Vater schüttelt Baby fast tot: Gericht verurteilt ihn zu dieser Strafe 395
Hammer-Beschluss: SC Freiburg darf neues Stadion nur eingeschränkt nutzen! Top Update
39 Leichen in Lkw entdeckt: Mann wegen Mordverdachts festgenommen Top
Schnell zuschlagen: Ganz viel Technik bei Saturn jetzt massiv im Preis gesenkt! Anzeige
Der Bär ist los! Wildes Tier 13 Jahre nach Bruno in Bayern unterwegs Top
395

Vater schüttelt Baby fast tot: Gericht verurteilt ihn zu dieser Strafe

Mann muss wegen schwerer Misshandlung seines Babys ins Gefängnis

Für die folgenschwere Misshandlung seiner kleinen Tochter hat das Hamburger Landgericht einen 41 Jahre alten Mann zu vier Jahren Freiheitsstrafe verurteilt.

Hamburg - Für die folgenschwere Misshandlung seiner kleinen Tochter hat das Hamburger Landgericht einen 41 Jahre alten Mann zu vier Jahren Freiheitsstrafe verurteilt.

Der 41-Jährige muss wegen der Misshandlung seines eigenen Kindes hinter Gittern.
Der 41-Jährige muss wegen der Misshandlung seines eigenen Kindes hinter Gittern.

Am Ende dieses Prozesses am Hamburger Landgericht steht vor allem eines: eine zerrüttete Familie. Da ist ein einjähriges Mädchen, das für den Rest seines Lebens schwer behindert sein wird, weil sein Vater es kurz nach der Geburt aus Überforderung geschüttelt hat.

Da ist der Vater, der alles bereut. Da ist die Mutter, die sich Vorwürfe macht, ihren Mann im Umgang mit dem Säugling nicht mehr entlastet zu haben. Und da ist die zweite, acht Jahre alte Tochter, die nun ohne ihre kleine Schwester aufwächst.

"Mein Resümee ist eigentlich, dass es hier aufgrund der Taten meines Mandanten nur Verlierer gibt", sagt einer der beiden Verteidiger in seiner Abschlussrede am Donnerstag.

Seine Kollegin und er plädieren auf eine "tat- und schuldangemessene" Bewährungsstrafe, die Staatsanwaltschaft hat zuvor viereinhalb Jahre Haft gefordert (TAG24 berichtete).

Die Richter entscheiden sich schließlich für vier Jahre Freiheitsentzug. Sie befinden den 41 Jahre alten Angeklagten wegen versuchten Totschlags sowie gefährlicher und schwerer Körperverletzung für schuldig. Der Mann muss außerdem 500.000 Euro Schadenersatz und eine monatliche Schmerzensgeldrente zahlen.

Der nun Verurteilte ist ein recht kleiner, schmächtiger Mann. An diesem letzten Verhandlungstag trägt er ein Hemd und darüber einen dünnen hellblauen Wollpulli.

Er wirkt in sich zusammengesunken. Bis vor kurzem war er Filialleiter einer großen Supermarktkette.

Das Hamburger Landgericht hat einen Vater wegen der Misshandlung seiner eigenen Tochter zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt.
Das Hamburger Landgericht hat einen Vater wegen der Misshandlung seiner eigenen Tochter zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt.

Schon früh hat er gestanden, vor rund einem Jahr seiner damals erst wenige Wochen alten Tochter Nele einen Faustschlag gegen den Kopf verpasst zu haben, weil sie nicht aufhörte zu schreien.

Eine Woche später habe er das kleine Mädchen aus Überforderung geschüttelt. Das Kind erlitt einen Schädelbruch und ist nun schwer behindert. Es leidet an Epilepsie und Spastiken, kann nicht richtig schlucken und ist fast blind.

Die Taten tun ihm leid - das hat der Vater bereits zum Prozessauftakt vor zwei Monaten beteuert. "Ich wusste nicht, dass man Kinder nicht schütteln darf", sagte er damals.

Immer wieder kamen ihm die Tränen. Er schilderte Schlafmangel und Überforderung mit dem ständig brüllenden Säugling. Er habe seiner Frau möglichst viel Arbeit abnehmen wollen, weil diese nach der Geburt des ersten Kindes an Depressionen gelitten habe, erklärte er.

Nun - kurz vor dem Urteilsspruch - will der Mann noch einmal selbst sprechen. Sein letztes Wort ist kurz und emotional: "Ich weiß, was ich Nele angetan hab' und meiner Familie. Und wenn ich könnte, würde ich alles rückgängig machen." Seine Stimme zittert.

Ein psychiatrischer Gutachter hat den Angeklagten an einem früheren Prozesstag als voll schuldfähig eingestuft - ihm jedoch mangelndes Einfühlungsvermögen attestiert.

Die Verteidiger führen das als mildernden Umstand ins Feld. Ihr Mandant sei sich der Tragweite seiner Handlungen häufig nicht bewusst, erklärt die Verteidigerin. Sie beschreibt ihn als Menschen, der es immer allen recht machen wolle und seine eigene Überforderung nicht habe artikulieren können.

Das Geschehene sei "eine große Tragödie". Der 41-Jährige wisse, was er getan habe, ergänzt ihr Kollege. Mit dieser Schuld werde er für immer leben. "Das ist faktisch lebenslänglich."

Fotos: dpa/Christian Charisius

Nur 2 Tage! Hier gibt's den neuen Dyson-Sauger satte 150 Euro günstiger! 3.567 Anzeige
Wattenscheid 09 stellt Spielbetrieb ein: Ex-Bundesligist schließt die Tore! Top
Was kann ich tun, wenn mein Hund alles kaputt macht? Neu
Elf starke Gründe, warum Ihr die Tage unbedingt zu SATURN müsst! 6.582 Anzeige
Hund rettet einem Küken das Leben: Es entsteht eine rührende Freundschaft! Neu
Diesem Hund wurde die Schnauze zugebunden und Kampfhunde durften ihn angreifen Neu
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 2.204 Anzeige
18-Jährige vergewaltigt und ermordet: Polizei findet nach 35 Jahren bittere Wahrheit heraus Neu
Ist Extinction Rebellion extremistisch? Das sagt der Verfassungsschutz Neu
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 5.017 Anzeige
Traurige Gewissheit: Mann nach Oktoberfest tot aus Fluss geborgen Neu
Mutter soll Kind (7) umgebracht haben: War das Mädchen wirklich sterbenskrank? Neu
Story-Fälscher Relotius geht gegen Enthüllungsbuch vor Neu
Bis Samstag bekommt Ihr bei MediaMarkt Notebooks super günstig 3.819 Anzeige
Frau betrachtet Wärmebild von sich und macht dabei schlimme Entdeckung Neu
Deshalb hinkt Europa hinter Facebook und Google her Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 3.191 Anzeige
Lkw-Fahrer meldet angefahrenen Tiger auf der Autobahn Neu
Ausdauerläufer kollabiert auf der Strecke: Dann passiert etwas Prophetisches Neu
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.396 Anzeige
Am Stadion: Mann brettert Treppe hinunter und reißt sich Teil des Motors raus Neu
Cathy Lugner rechnet mit Männerwelt ab: "Die meisten wollen nur Likes generieren" Neu
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 7.913 Anzeige
12-Jährige spurlos verschwunden: Wer hat Maxi gesehen? 2.943
Mann hat nach Geburtstagsparty richtig blöde Idee, dann verrät ihn sein Freund 36
Gewicht halbiert und komplettes Makeover: Frau verwandelt sich für ihre Hochzeit 1.649
Til Schweiger zeigt heißes Sixpack, doch es gibt einen Haken 707
Zöllner zurecht skeptisch: Was hat ein Mann denn da in seiner Unterhose? 584
Ehefrau mit Schal erwürgt: 54-Jähriger gesteht brutale Tat 185
Schluss mit Keim-Horror! 300 Tonnen Wilke-Wurst werden vernichtet 680
EM 2024 bei der Telekom: Pay-TV sichert sich TV-Rechte! Hintertür für ARD und ZDF? 370
AfD-Gründer muss Uni verlassen: Demonstranten stürmen zweite Lucke-Vorlesung 1.768
Mann machte mindestens 240 Frauen zu Sexsklaven und zwingt sie zu Sodomie 5.648
Brutal! Kleiner Baby-Katze wird Ohr abgeschnitten 1.033
Student randaliert nackt in Wohnheim, dann geht er zur Polizei und tritt Tür ein 872
Ruby O. Fee: Das liebt sie an ihrem Freund Matthias Schweighöfer 413
Für Cheyenne Ochsenknecht beginnt jetzt ein neues Kapitel 747
Schülerin schrie vor Schmerzen: 18-Jährige brutal geschlagen und vergewaltigt 20.263
FC Bayern: Lucas Hernández fehlt deutschem Rekordmeister mehrere Wochen! 3.976 Update
"Risiko Pille": Influencerinnen Lisa und Lena heute in ARD-Thriller dabei! 867
FC Barcelona gegen Real Madrid offiziell neu terminiert: Verband verschiebt den Clasico! 318
Das schwerste Schaf der Welt ist tot! 2.261
Deutsche Bahn stattet ICE-Züge mit Wohlfühl-Sitzen aus 749
YouTuber Exsl95 verzweifelt an der Liebe: "Die Scheiße, die mich zurück in meine Depressionen wirft" 1.000
Mord-Prozess um Leonie (†6): Geht es auch einer Awo-Mitarbeiterin an den Kragen? 1.207
Grausamer Fund: Polizei spürt Überreste von 3-jährigem Mädchen in Müllcontainern auf! 2.817
Ex-Biathletin Laura Dahlmeier liebäugelt mit zweiter Sport-Karriere 3.494
Vermisste Hunde und Katzen: Tierfreunde gehen an ihre Grenzen 932
Randale bei Kreisliga-Spitzenspiel: Fans gehen aufeinander los, mehrere Verletzte 1.248
Holla: Hier lässt Sabrina Setlur ganz schön tief blicken! 2.063
Aus Klinik geflüchtet: Polizei sucht nach vermissten Teenies (15,17) 589
Heftiges Bieter-Gefecht bei "Bares für Rares" 4.974
Irre Rekorde: Von der ältesten Katze der Welt bis zum Riesenschwanz 7.892