Ein Toter bei Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt! Innenstadt von Straßburg abgeriegelt Top Update Last-Minute-Sieg für Schalke! Schöpf verdirbt Höwedes die Rückkehr Top Nur am Donnerstag: Nintendo Switch + zwei Games im Set zum Knallerpreis 1.284 Anzeige Macron macht Geschenke, doch woher nimmt er die Milliarden? Top 5 geniale Angebote bei MediMarkt Bochum! Anzeige
1.340

Vater soll sein Baby zu Tode geschüttelt haben: Frau sagt unter Tränen aus

Vater wegen Mordes an seinem Baby vor Gericht

Der Mann war von seinem Baby überfordert und schüttelte es, das kleine Mädchen starb an den Folgen. Jetzt muss er sich vor Gericht verantworten.

München - Vor dem Landgericht München beginnt am Donnerstag ein Prozess gegen einen Vater wegen Mordes an seinem Baby.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus , dass der Mann von seinem schreienden Baby überfordert war. (Symbolbild)
Die Staatsanwaltschaft geht davon aus , dass der Mann von seinem schreienden Baby überfordert war. (Symbolbild)

Der 32 Jahre alte Hilfskoch soll seine erst sechs Wochen alte Tochter im Oktober vergangenen Jahres so heftig geschüttelt haben, dass sie an den Folgen starb.

Bei einem sogenannten Schütteltrauma treten oft innere Verletzungen, wie Hirnblutungen auf, die zum Tode führen können.

Die Mutter der Kleinen hielt sich währenddessen im Badezimmer auf.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Mann überfordert war, weil seine Tochter laut weinte.

UPDATE 16.05 Uhr: Die junge Frau kämpft mit den Tränen. Sie hält eine Puppe im Arm, mit der sie zeigen soll, wie ihr Mann die gemeinsame Tochter hielt an diesem furchtbaren Tag im Oktober 2017. Als die Mutter aus dem Bad kam, war die Kleine leblos. Ihr Mann habe nur gerufen: "Atme, atme!"

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 32 Jahre alten Italiener Mord an seiner eigenen Tochter vor. Er soll das erst sechs Wochen alte Baby geschüttelt haben, weil es schrie und er es nicht beruhigen konnte. Seine Frau war in der Zeit nur kurz auf der Toilette.

Der Angeklagte sei nicht schuldig, sagte sein Anwalt am Donnerstag vor dem Landgericht München I und sprach von "Missverständnissen und falschen Wahrnehmungen und Interpretationen".

Der Vater äußerte sich nicht zu den konkreten Tatvorwürfen. Wenn alles vorbei sei, so sagte er aber, "werde ich zum Friedhof gehen und dann werde ich eine bestimmte Zeit dort bleiben. Dann werde ich zu meiner Frau gehen, wir werden irgendwo zwei Wochen zusammen sein – in Stille, um zu reden. Dann werde ich wieder arbeiten gehen."

"Es ist einfach ein tragischer Fall", sagte sein Anwalt. "Er hat sein Wunschkind verloren, er hat seine Freiheit verloren, er hat seine Arbeit verloren, er hat seine Wohnung verloren."

Seine Ehefrau bezeichnete ihren Mann vor Gericht als "fürsorglich, achtsam, sehr vorsichtig im Umgang mit der Kleinen aus Angst, ihr wehzutun".

Den Moment, als sie an jenem Tag aus dem Bad kam, schildert sie so: "Das Kind war leblos in seinen Armen, die Augen waren zu." Ihr Mann habe gesagt, die Kleine habe einfach aufgehört, zu atmen. Sie habe gemeinsam mit ihm versucht, sie wiederzubeleben, bis der Notarzt kam. Das Kind starb im Krankenhaus. Die Todesursache: eine Hirnblutung, die einen Kreislaufstillstand und Versagen mehrerer Organe zur Folge hatte.

Sie hätten die schwere Entscheidung treffen müssen, die lebenserhaltenden Maschinen abzuschalten, schilderte die junge Frau - und "ihr eigenes kleines Herz entscheiden lassen". Sie betonte, dass sie an die Unschuld ihres Mannes glaubt: "Ich habe meinen Mann nie anders erlebt als liebevoll und nett und darum kann ich mir nicht vorstellen, dass er sowas gemacht haben soll." Sie denke oft an ihre Tochter, sei täglich auf dem Friedhof.

"Ich finde es bemerkenswert, wie tapfer sie mit dieser Situation umgehen", sagte der Vorsitzende Richter Michael Höhne. "Respekt von Seiten der Kammer."

Rote Läppchen zeigen an der Simulationspuppe die Hirnregionen, die beim Schütteln geschädigt werden. (Archivbild)
Rote Läppchen zeigen an der Simulationspuppe die Hirnregionen, die beim Schütteln geschädigt werden. (Archivbild)

Fotos: 123RF, DPA

Tödlicher Unfall: Reisebus erfasst Frau und überrollt sie Neu Fast 100 Mal! Mutter missbraucht ihre Tochter (12), der Liebhaber macht mit Neu Sexueller Missbrauch! Betreuer von Jugendfreizeiten unter Verdacht Neu Putins Stasi-Ausweis in Dresden aufgetaucht Neu Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.819 Anzeige Angriff mit Schere: Polizistin schießt 45-Jähriger ins Bein 165 Millionen Migranten für ihren Job überqualifiziert 4.424 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.587 Anzeige Fahndung läuft: Jugendlicher nach Messerstecherei an Schule verletzt 158 Nach 187-Pipi-Panne: Schon wieder Fall mit falschem Urin in Hamburg 5.137 "Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen gesteht bittere Niederlage 2.238 Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 5.236 Anzeige Schokolade strömt aus Fabrik und "pflastert" Straße neu! 2.513 Rückruf! Plastikteilchen in Schokolade von Hema 417 Reisegruppe hatte Mega-Glück: Bus platzen nacheinander drei Reifen! 1.134 Durchbruch im Fall Peggy! Polizei bestätigt Festnahme 5.926
"Es hat öfter Stress gegeben": Warum bringt der Teenie Oma und Mama um? 1.289 Knast oder nicht Knast? Wo bringt Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa ihr Kind zur Welt? 663
Einschlagriskio! Gefährlicher Asteroid rast auf die Erde zu 10.861 Mann entreißt Hund präparierten Köder und rettet sein Leben 1.154 Kinderpornos auf Schüler-Handys: So greift die Polizei durch 903 Aus Kurve geflogen: 24-Jährige kracht mit Polo gegen Hauswand! 64 Frau will ihrem Hund das Leben retten und stirbt 2.253 Erste Urteile nach Misshandlungen in Flüchtlings-Heim 525 Top oder Flop? ZDF zeigt Film über Heino! 446 Angelina G. (12) spurlos verschwunden! Die Polizei fahndet 375 Update Häufigste Todesursache im Job ist Krebs 989 Laster kracht in Stauende: Autobahn voll gesperrt! 2.330 Hat Mutter ihr eigenes Mädchen in Kölner Flüchtlings-Heim getötet? 1.207 Die ersten Headliner fürs Highfield 2019 stehen fest 956 Da staunte selbst die Polizei: 28-Jähriger hat 5,0 Promille intus 1.969 Krasser Liebes-Betrug: Frau (49) überweist Fake-Soldat Geld 1.314 Paketbote blockiert Straße und zeigt seinen nackten Hintern 787 Stroh-Laster fängt mitten auf Autobahn Feuer! 166 Kinder (13,14) nachts am Kölner Hauptbahnhof beim Burger-Essen erwischt 221 So süß schwärmt Matthias Schweighöfer von Schauspieler-Kollegen 596 Nach Sitzbank-Wurf gegen Auto von AfD-Räpple: Polizei ermittelt 3.731 Weihnachten denken die Deutschen nur an das eine! 1.742 Untersuchungen laufen: Wurde bei Ermittlungen im Fall Georgine geschlampt? 655 Drama um Miley Cyrus: "Meine Mama ist schuld, dass ich wieder kiffe" 1.853 Unbekannte plündern Baustelle: Schaden über 200.000 Euro 185 Arbeiter stürzt von Firmendach zwölf Meter in die Tiefe 2.439 Fahrschülerin erfasst Jungen frontal 6.000 Mann fährt mit scharfer Bombe im Auto zum Polizeirevier 2.938 "Übertriebene Anteilnahme": So denkt die "Katze" über öffentliche Trauer um Malle-Jens 3.192 Bayern-Sportdirektor Salihamidzic fühlt sich missverstanden und verteidigt sich 515 Diese Chancen hat die TSG Hoffenheim noch in der Königsklasse 297 Sensation bei Bares für Rares: So viel Geld wurde noch nie geboten! 88.588 Panne bei Rocker-Razzia: SEK stürmt Wohnung von 88-Jähriger 3.403