Eltern sollen Sohn umgebracht haben, weil sie wegen ihm keinen Sex haben konnten

Burntwood (Großbritannien) - Die Vorwürfe wiegen schwer: Ein Paar soll ihren erst wenige Wochen alten Sohn umgebracht haben. Die möglichen Gründe der beiden schockieren ...

Das Baby war erst neun Wochen alt, als es geboren wurde.
Das Baby war erst neun Wochen alt, als es geboren wurde.  © 123RF

Folgendes soll sich in den frühen Morgenstunden des 29. April 2014 zugetragen haben: Luke Morgan (26) und seine Frau Emma Cole (22) hatten sich heftig gestritten, es ging um ihr gemeinsames Kind. Tyler Morgan war erst vor neun Wochen geboren.

Aus Gerichtsakten geht hervor, dass Nachbarn die Auseinandersetzung und das Kind weinen gehört hatten. Demnach ging es dem Paar damals um Geld, was nach der Geburt ihres Sohnes knapp geworden war.

Außerdem sei der damals 22-jährige Luke wütend darüber gewesen, dass er keinen Sex mit seiner Freundin haben könne, da ihr Kind noch nicht eingeschlafen war.

Kurz darauf hätten die Nachbarn die damals 18-Jährige laut kreischen gehört.

Gegen 2.45 Uhr wurde dann plötzlich der Rettungsdienst zum Haus von Luke und Emma in Burntwood gerufen. Die Sanitäter fanden dort den kleinen Tyler leblos vor, seine Mutter war dabei, ihn wiederzubeleben. "Der neun Wochen alte Tyler war vor dem Anruf kollabiert", erklärt der Richter laut Daily Mail.

Das Baby wurde ins Walsall Manor Hospital gebracht, wo es etwa eine Stunde später verstarb.

Untersuchungen legten nahe, dass der Junge absichtlich erstickt wurde und seine Brust brutal heruntergedrückt worden war. Davon zeugten mehrere gebrochene Rippen und andere Verletzungen. "Die Staatsanwaltschaft behauptet, dies sei darauf zurückzuführen, dass vorsätzliche, rechtswidrige Handlungen den Tod verursacht hätten und sie für seinen Mord verantwortlich seien."

Fünf Jahre später steht das Paar nun vor Gericht. Die beiden wurden des Totschlags sowie des Zulassens des Todes eines Kindes und der Gewalt an einem Kind unter 16 Jahren angeklagt. Der Prozess wird fortgesetzt.

Mehr zum Thema Baby:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0