Kein Kindersitz! Heftiger Unfall passiert, als Mutter ihr Baby im Arm hält

Gensingen/Gau-Bickelheim - Ein zwei Monate altes Baby ist bei einem Unfall auf der Autobahn 61 im Arm seiner Mutter verletzt worden.

Das Baby wurde bei dem Unfall verletzt.
Das Baby wurde bei dem Unfall verletzt.  © Polizei

Wie die Autobahnpolizei Gau-Bickelheim am Montag berichtete, hatte die Mutter auf dem Beifahrersitz den Säugling im Arm gehalten, weil es in dem kleinen Auto keine Möglichkeit für einen Kindersitz gab.

Bei dem Unfall am Samstagabend hatte der am Steuer sitzende Vater des Kindes bei Gensingen (Kreis Mainz-Bingen) die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und war in den Straßengraben geschleudert.

Mutter und Kind wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Verletzungen seien nicht lebensbedrohlich, teilte die Polizei weiter mit.

Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Auch der Fahrer des Wagens verletzt sich. (Symbolbild)
Auch der Fahrer des Wagens verletzt sich. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0