Bachelor-Babe beim Beauty-Doc: Sie hat es schon wieder getan!

Hamburg - Ex-Bachelor-Kandidatin Janika Jäcke hat es schon wieder getan: Die 31-Jährige ließ sich beim Beauty-Doc ihre Falten wegspritzen.

Janika ließ ihre Stirn Anfang Dezember mit Botox behandeln.
Janika ließ ihre Stirn Anfang Dezember mit Botox behandeln.  © Screenshot Instagram/janikajaecke

Bereits Anfang Dezember ließ sich Janika kleine Fältchen auf der Stirn wegspritzen. Jetzt, vier Wochen später, berichtet sie bei Instagram von dem Eingriff. "Was kann man in seiner Mittagspause besseres machen, als kurz zum Beauty-Doc zu gehen?", scherzte die 31-Jährige noch kurz vor dem Eingriff.

Dass sich unter ihren Followern aber nicht nur Befürworter von kosmetischen Behandlungen finden, ist Janika natürlich bewusst.

Bereits vor einem Jahr ließ sich die ehemalige Bachelor-Kandidatin ihre Stirn mit Botox-Injektionen behandeln. "Ich stehe offen dazu", so Janika. Dass das Thema die Gemüter spaltet, interessiere sie aber nicht. "Es soll jeder das tun, was er für richtig hält", findet sie.

Einen Monat nach der Behandlung berichtet Janika noch einmal von dem Eingriff und zeigt die deutliche Veränderung. Sie habe bisher nur gute Erfahrungen beim Beauty-Doc gemacht.

"Ich bin immer wieder fasziniert, was man mit so ein paar Einstichen bewirken kann", schwärmt sie. In einem Vorher-Nachher-Bild zeigt sie das Ergebnis.

"Ich habe mich sehr wohl gefühlt und starte jetzt noch glücklicher ins neue Jahr", berichtet Janika von dem Eingriff. Viele Fans können ihre Entscheidung allerdings nicht so recht nachvollziehen.

"Schade so jung schon Botox, was soll im Alter erst passieren", fragt ein Follower entsetzt.

Mit Bachelor-Mädels beim Beauty-Doc

Laut eigenen Aussagen startet sie ohne Falten nun "glücklicher ins neue Jahr".
Laut eigenen Aussagen startet sie ohne Falten nun "glücklicher ins neue Jahr".  © Screenshot Instagram/janikajaecke

Auch ihren letzten Botox-Eingriff dokumentierte Janika bei Instagram (TAG24 berichtete).

Gemeinsam mit den ehemaligen Bachelor-Kandidatinnen Janine Christin Wallat und Silvana Joppich ging es zum Beauty-Doc nach Berlin.

"Ich mache das nicht, um irgendwelchen Schönheitsidealen zu entsprechen, sondern weil ich es ausprobieren möchte und ich glaube, man kann sich immer noch schöner machen, als man eigentlich ist", begründete Freundin Janine Christin ihre Entscheidung damals. Sie ließ sich ihre Lippen auf- und ihre Wangenknochen unterspritzen. Auch Silvana Joppich ließ sich vom Schönheits-Doc prallere Lippen verpassen.

Etwas, auf das Janika aber verzichten kann: "Alle denken immer meine Lippen sind nicht echt", schreibt sie in einem aktuellen Beitrag.

Doch ihre Lippen seien ganz natürlich. Ihr Lachen ist es nun aber nicht mehr. Die Fältchen auf der Stirn gehören erst einmal der Vergangenheit an.

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0