Färbe-Unfall bei Janine Christin! So sieht die Bachelor-Kandidatin jetzt aus

Norderstedt - Mit Haaren kennt sich Ex-Bachelor-Kandidatin Janine Christin Wallat bestens aus. Die 24-Jährige, die aktuell noch bei "Bachelor in Paradise" zu sehen ist, arbeitet im wahren Leben eigentlich als Friseurin.

Janine Christin zog mit großen Hoffnungen ins "Bachelor in Paradise"-Camp.
Janine Christin zog mit großen Hoffnungen ins "Bachelor in Paradise"-Camp.  © TVNow

Nach den Dreharbeiten zu der RTL-Kuppelshow auf Koh Samui hat sich die 24-Jährige nun noch einmal für eine Typveränderung entschieden. Ob da vielleicht sogar ein neuer Mann im Spiel ist?

Aktuell scheint es im Paradies jedoch noch nicht so recht zu funken. Dabei hatte Janine Christin vor ihrem Einzug erklärt, dass sie in der Show auf den Mann fürs Leben hoffe. "Wenn es mit dem einen nicht klappt, gehe ich halt zum anderen", so Janine Christin im RTL-Interview.

Von Serkan bekam sie gleich zu Beginn aber nur eine Verlegenheitsrose und nach einem romantischen Date mit Rafi, erklärte dieser öffentlich, dass er eigentlich schwul sei (TAG24 berichtete).

Ausgerechnet Filip, der Janine Christin als Hamburger zumindest räumlich sehr nah ist, zeigte so gar kein Interesse an der 24-Jährigen.

Sein erster Eindruck: "Ich will gar nicht oberflächlich klingen, aber mal gucken, wen sie hier kennenlernen darf. Mich nicht."

Janine Christin trägt jetzt blonde Engelslocken

Inzwischen ist Janine Christin erblondet.
Inzwischen ist Janine Christin erblondet.  © Screenshot Instagram/janine_christin_wallat

Dabei hatte sich Janine Christin seit ihrer Teilnahme beim Bachelor 2018 schon einmal komplett neu erfunden (TAG24 berichtete).

Wurde sie damals noch von den Zuschauern zum Mauerblümchen und zur Heulsuse der Staffel degradiert, präsentierte sich Janine Christin im letzten Jahr auch gerne mal als sexy Vamp bei Instagram.

Zudem nahm die 24-Jährige nach eigenen Angaben ganze 10 Kilo ab, wenn auch nicht ganz freiwillig, wie sie ihren Fans verriet. Denn sie leide unter Morbus Crohn, einer entzündlichen Darmkrankheit.

Aber auch die Frisur der 24-Jährigen hat sich seitdem immer mal verändert. Zuletzt sah man die Norderstedterin noch mit langen brünetten Haaren im Paradies.

Das hat sich jetzt geändert: "Ich hatte heute einen Horrortag", berichtete Janine Christin am Mittwochabend in ihrer Instagram-Story. "Mein Haar ist einfach ein Arschloch-Haar", beschwerte sie sich bei ihren Fans.

Sie bekam von ihrer Chefin eine neue Haarfarbe verpasst, die Farbe sei aber erst scheckig, dann goldig und am Ende viel zu hell geworden. Denn die 24-Jährige ist nun deutlich erblondet, zudem hat sie ihre Haare zu Engelslocken frisiert.

"Aber wir haben alles gerettet, wie man sieht", lautet die gute Nachricht am Schluss.

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0