Nadine Klein erteilt "Bachelor in Paradise" knallharte Abfuhr!

Berlin - Während ihre ehemaligen Rosenanwärter derzeit um die Gunst ehemaliger "Bachelor"-Kandidatinnen buhlen, hält sie sich im Dating-Spiel zurück: Jetzt macht Nadine Klein wieder einmal deutlich, was sie von Shows wie "Bachelor in Paradise" hält.

Nadine Klein (32) ist total verliebt.
Nadine Klein (32) ist total verliebt.  © DPA/Annette Riedl

In einer Fragerunde auf Instagram möchte ein Fan von der 32-Jährigen wissen, ob ihr Freund Tim der Grund für ihre Absage bei der RTL-Show war.

Ihre eindeutige Antwort: "Genau genommen hat er zu der Zeit noch keine Rolle gespielt. Die Anfrage kam bereits Ende 2018 mit den Worten '...wir kennen eigentlich deine Meinung aber wollten zumindest einmal offiziell angefragt haben' Was ich davon halte, hab ich oft genug gesagt, auch in Interviews und daran wird sich in diesem Leben auch nichts mehr ändern."

Ihr Schatz steckt also nicht hinter der Absage und doch war die Entscheidung der Ex-Bachelorette im Anbetracht ihrer jetzigen Beziehung definitiv die beste Entscheidung.

Und die Berlinerin plaudert sogar noch ein bisschen weiter aus dem Nähkästchen. Ob ihre Liebe nicht unter den ständigen Terminen, Reisen und ihrer aktuellen Trainingseinheiten für die Sat.1-Show "Dancing on Ice" (ab 15. November, immer freitags um 20.15 Uhr) leiden würde, möchte ein neugieriger Follower wissen.

Wird "Dancing on Ice" zur Belastungsprobe für ihre Liebe?

Nadine Klein (5.v.r.) trainiert derzeit für "Dancing on Ice".
Nadine Klein (5.v.r.) trainiert derzeit für "Dancing on Ice".  © dpa/ProSiebenSat.1/Markus Nass

"Momentan bin ich eh durchgängig wegen des Trainings in Berlin (bis auf meinem Bday), aber auch zu seinem Job gehören Businesstrips. Da muss einfach nur Verständnis da sein, für das was der andere tut und zwar auf beiden Seiten, das ist bei uns zum Glück der Fall 😌🙏", beruhigt sie ihre Fans.

Und weiter: "Anfang des Jahres war ich sehr viel verreist, das ist bei Dating/Beziehungen ja immer eine Zerreißprobe aber dass der Kontakt nicht abbrach, keine Vorwürfe und keine Machtspielchen gespielt wurden (a la sie war nicht verfügbar jetzt mach ich mich erstmal rar etc 🙄) hat mir gezeigt, wie ernsthaft es ihm mit mir ist. Eine starke Beziehung mit Vertrauen und Verständnis füreinander wird durch eine berufliche Reise ab und wann garantiert nicht gefährdet."

Im kommenden Jahr wolle das Paar dann sogar schon zusammenziehen, wie Nadine in einer weiteren Antwort verrät. Dann können die läutenden Hochzeitsglocken und der mögliche Nachwuchs ja hoffentlich auch nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen - zu wünschen wäre es den beiden Turteltauben allemal.

Mehr zum Thema RTL:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0