"Bachelor in Paradise": Kandidat Sören schnappt sich RTL-Mitarbeiterin!

Hamburg - Keine Rose, dafür eine Freundin! Der kurze Aufenthalt von Sören Altmann als Kandidat in der RTL-Kuppelshow "Bachelor in Paradise" scheint sich gelohnt zu haben.

Sören Altmann suchte im Paradies seine Liebe.
Sören Altmann suchte im Paradies seine Liebe.  © Bildmontage: TV Now

Der 35-Jährige kam gemeinsam mit Sebastian als Nachrücker in die Sendung, doch sein Aufenthalt war nur von kurzer Dauer.

Am Ende der achten Nacht der Rosen musste Sören gehen. Keine Kandidatin war auf den Hamburger DJ angesprungen.

Dabei hatte er doch so ein schönes Geschenk dabei. Als Gegenleistung wollte er "seiner" Frau Socken überreichen, auf denen sein Gesicht war.

"Wenn ich etwas bekomme, dann gebe ich auch sehr gerne. Und Socken sind etwas sehr persönliches", erklärte sein besonderes Mitbringsel.

Vielleicht war das aber auch zu viel des Guten und schreckte das weibliche Geschlecht ab.

Denn viel Auswahl hatte Sören nicht, nur zwei Frauen waren noch nicht vergeben. "Ein Nachteil war es nicht", sagte er in einem Instagram-Video, schob aber nach: "Ein bisschen Resterampe war es schon."

Klingt fast so, als wäre er froh gewesen, keine Rose erhalten zu haben. Wie sich allerdings im "Bachelor in Paradise - Der Talk" mit Moderatorin Frauke Ludewig herausstellte, war das Aus für Sören nicht weiter tragisch.

Freundin bei Dreharbeiten kennengelernt

Sören und Steffi stoßen an.
Sören und Steffi stoßen an.  © TVNow

Auf die Frage, ob er sich doch noch eine Zukunft mit Schwarm Ernestine vorstellen könnte, antwortete der 35-Jährige: "Dafür muss man ja Single sein!" Und damit war die Katze aus dem Sack.

Zwischen den Dreharbeiten und der Ausstrahlung der Folgen hat Sören anscheinend seine große Liebe gefunden. Auf die Fragen "Wer, was, wie und wann?" wollte er allerdings nicht so richtig antworten.

Er gab nur so viel zu: "Ich habe meine Freundin hinter den Kulissen bei RTL kennengelernt." Und anscheinend kennt Frauke Ludowig sie, wie Sören ihr im Gespräch erklärte.

Erst einmal wollen der 35-Jährige und seine neue Freundin aber die gemeinsame Zeit genießen. "Wir sind glücklich, alles andere wird sich zeigen", sagte er.

Neben der Liebe wird sich der Hamburger auch wieder der Musik widmen und sein "DJ-Ding" weiter machen.

Vor "Bachelor in Paradise" versuchte Sören bereits 2018 bei der "Bachelorette" Nadine Klein sein Glück. Doch nach drei Folgen musste er bereits gehen.

Immerhin blieb er den Zuschauern mit einem Spruch im Gedächtnis. Sören nannte Nadine "Mäuschen" und das gefiel ihr gar nicht. Zwar verzieh sie ihm den Spruch, doch eine Folge später war auch das Schluss für den Hamburger. Doch nun scheint sich das Blatt zum Guten gewendet zu haben.

Mehr zum Thema Hamburg Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0