Rose vom Bachelor abgelehnt! So begründet Isabell ihren Ausstieg

Mexiko/Burg - Isabell Bernsee (28) ist die erste Kandidatin der aktuellen "Der Bachelor"-Staffel, die freiwillig nach Hause gegangen ist. Ein Streitgespräch mit Hottie Andrej Mangold (31) verdarb der attraktiven Sachsen-Anhalterin die Lust auf einen Kampf um sein Herz (TAG24 berichtete). Bereut sie ihre Entscheidung?

Ex-"Bachelor"-Kandidatin Isabell Bernsee (28) ist weiterhin auf dem Single-Markt.
Ex-"Bachelor"-Kandidatin Isabell Bernsee (28) ist weiterhin auf dem Single-Markt.  © MG RTL D

Isabell ist am Mittwochabend freiwillig nach Hause geflogen. Sie lehnte Andrejs Rose für sie - und damit die Chance auf eine gemeinsame Zukunft mit dem Bachelor - dankend ab. Ein Streit, den sie kurz zuvor mit dem 31-jährigen Kaugummi-Erfinder geführt hatte, setzte ihr zu sehr zu. Es sind Worte gefallen, die sie Andrej eigenen Aussagen zufolge nicht verzeihen konnte.

Nach der aktuellen "Der Bachelor"-Folge war Isabell zu Gast in Frauke Ludowigs (55) Show "Der Bachelor - Jetzt reden die Frauen", die im Anschluss an die Kuppel-Sendung auf TVNow zu sehen war. Frauke Ludowig hatte dutzende Fragen an das sexy Playmate. Ist Isabell ihre Abfuhr an Andrej mittlerweile peinlich? "Peinlich nicht", antwortet die 28-Jährige. "Ich bereue das nicht. Wir haben ein wirklich langes Streitgespräch gehabt. Ich habe mit mir gehadert. Ich habe überlegt: 'Eigentlich kannst du das so nicht mit dir machen lassen. Du kannst nicht so mit dir reden lassen.'"

Nicht nur die Zuschauer, auch Studio-Gast Samira, Kandidatin aus "Der Bachelor" 2018, hatten sowieso schnell das Gefühl, dass die brünette Schönheit kein echtes Interesse an dem Beau hat. Isabell gibt bei Frauke Ludowig zu, dass ihr der 31-Jährige zu schmal gebaut war. Doch kann das sein? Ist es wirklich möglich, dass der gutaussehende Junggeselle nicht jederfraus Typ ist? Isabell: "Andrej ist athletisch gebaut, hat einen super Körper und sieht auch super aus. Aber er ist nicht das Richtige für mich."

Für Frauke Ludowig unvorstellbar! Die Moderatorin ist angefixt. Wer ist denn dann Isabells Typ, möchte sie wissen. Sie packt Karten aus, auf denen sämtliche RTL-Bachelor zu sehen sind. Isabell soll sich ihren Favoriten aussuchen und entscheidet sich für eine "Mischung" aus Daniel Völz (2018) und Christian Tews (2014).

Auch beim Kickboxen-Date konnte Andrej die sportliche Sachsen-Anhalterin nicht von sich überzeugen. "Das müssen wir nochmal üben", war Isabells kritisches Fazit, nachdem Andrej ein paar mal gegen den Boxsack getreten hatte. Frauke Ludowig gesteht sie: "Ich hatte da schon keinen Bock mehr auf ihn."

Ist Andrej, der ja immerhin Profi-Basketballer war, ihr zu schwächlich? Isabell: "Ich komme aus einer Familie, da ist Kampfsport ganz groß (TAG24 berichtete). Wir haben viele Kämpfer. In der heutigen Zeit ist ja viel los. Da brauche ich einfach einen Partner, wo ich das Gefühl habe, dass ich beschützt werde. Ich habe immer noch dieses Bild: Der Mann ist stark und beschützt seine Frau."

Isabell Bernsee über Bachelor Andrej Mangold: "Das hätte nicht funktioniert!"

In der letzten Nacht der Rosen kam es zum Eklat zwischen Isabell und Andrej.
In der letzten Nacht der Rosen kam es zum Eklat zwischen Isabell und Andrej.  © MG RTL D

Hinzu kam der Streit an Isabells letztem Abend. Kandidatin Stefanie (32), die sich bereits über ein perfektes Einzel-Date mit Andrej freuen durfte, tanzte den Bachelor in der Entscheidungsnacht offensiv an. Zu viel für die direkte Isabell! "Ich dachte, der Bachelor sucht eine Frau und nicht der Bachelor sucht einen Bauer", knallte sie Andrej unter vier Augen mit. Der reagierte fassungslos auf diese Beleidigung. "Hast du vorhin nicht getwerkt?!", schießt er zurück.

"Ja, ich habe getwerkt", erklärt Isabell in Ludowigs Studio. "Das ist in Amerika sogar eine Sportart", verteidigt sie sich. Zu dem "Bauer"-Vergleich sagt sie: "Ich hab sie ja nicht krass beleidigt. Ich habe nicht gesagt, sie tanzt wie eine Schlampe. Ich fand es halt nicht schön, wie sie getanzt hat."

Als Andrej Isabell vorwarf, sie hätte ihren Arsch in die Kamera gehalten, sei für sie der Punkt erreicht worden, an dem sie merkte, dass das nichts mehr werden kann. "Das hätte nicht mehr funktioniert", so Isabell. Trotzdem beteuerte sie vor Andrej, ihn näher kennenlernen zu wollen. Nach dem Streit, versteht sich! In Frauke Ludowigs Studio räumt sie ein, da schon gelogen zu haben. Trotzdem hätte Andrej ihr gerne eine Rose überreicht. "Dass ich dann nochmal in diese Situation komme, dass er mir wirklich eine Rose gibt, hätte ich niemals gedacht!"

Zickereien, Lug, Betrug, eine Abfuhr - was sagt die letzte "Nacht der Rosen" über Isabells Charakter aus, fragt Frauke Ludowig interessiert. "Das sagt über meinen Charakter, dass ich stark bin. Er hat so mit mir gesprochen, wie es sich nicht gehört für einen Mann. Es zeigt, dass ich nicht mit mir machen lasse, was er möchte, sondern dass ich eine eigene Entscheidung getroffen habe."

Zum Trost über das Bachelor-Aus gab es bei Frauke Ludowig noch ein paar Trost-Pralinen für Isabell, Lara und Mariya. Die hatte Andrej Mangold nämlich ebenso verschmäht, wie die sexy Single-Ladies.

Mehr zum Thema Der Bachelor:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0