Bachelorette: Gerda muss sich entscheiden, doch ein Mann geht lieber freiwillig

Griechenland - Bachelorette Gerda Lewis hat die Qual der Wahl. Mittlerweile sind es nur noch sechs Jungs, zwischen denen sie sich entscheiden muss, dennoch fällt ihr die Entscheidung nicht leicht. Ein Kandidat macht es ihr dann aber doch leichter.

Gerda bekommt einen Korb.
Gerda bekommt einen Korb.  © TVNow

ACHTUNG SPOILER!

In der Folge am Mittwoch sagt nämlich ein Kandidat schon vorher Goodbye: Österreicher Florian. Der 23-Jährige, mit dem Gerda vor paar Wochen noch aus einem Flugzeug gesprungen ist, machte in der Nacht der Rosen Nägel mit Köpfen.

"Ich wollte mich bei dir vorab sehr bedanken für das unglaubliche Gruppendate, was wir hatten und das Einzeldate. Aber für mich persönlich war es einfach viel zu wenig, wo ich sage, wir hatten keine Zeit mehr."

Aus diesem Grund könne er sich auch nicht vorstellen, die 26-Jährige mit zu seinen Eltern zu nehmen. Denn die Homedates stehen an und Gerda besucht die Familien von vier Jungs.

Die Influencerin muss sich nun also zwischen Keno (27), Tim (25), David (24), Marco (26) und Serkan (26) entscheiden. Dabei dürften Keno und Tim die besten Chancen haben, denn mit den beiden knutschte Gerda bereits.

Es ist nicht der erste Korb für die 26-Jährige. Bereits in der zweiten Woche verabschiedete sich Fabio freiwillig, die Woche danach war es Mudi, der eingesehen hatte, dass er noch Gefühle für seine Ex hatte. In der letzten Woche entschied sich dann Bachelorette-Vorjahressieger Alex zu gehen. Nun tat es ihm Florian gleich.

Wer die Homedates bekommt und danach auch noch eine Rose, das gibt es am Mittwoch 20.15 Uhr bei RTL zu sehen.

Florian geht freiwillig.
Florian geht freiwillig.  © TVNow

Mehr zum Thema Bachelorette:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0