Ex-Bachelorette Nadine Klein: Knallharte Abrechnung mit der Show!

Berlin - Knapp ein Jahr ist es her, dass Nadine Klein ihre letzte Bachelorette-Rose an Alexander Hindersmann überreichte. Jetzt rechnet die 32-Jährige mit der Show ab.

Nadine Klein (32) ging im letzten Jahr bei RTL auf die Suche nach der großen Liebe.
Nadine Klein (32) ging im letzten Jahr bei RTL auf die Suche nach der großen Liebe.  © Instagram/nadine.kln

Besonders in der aktuellen Staffel rund um Rosen-Lady Gerda Lewis (26) kochen immer wieder Fake-Gerüchte auf. Meinen es die Männer etwa überhaupt nicht mehr ernst mit der Suche nach der großen Liebe im TV?

Dazu hat die Berlinerin eine klare Meinung, wie sie gegenüber Bild enthüllt: "Leider ziehen immer mehr Leute dort nur noch eine Show ab. Das merkt man als Zuschauer vielleicht nicht. Und ich behaupte mal, spätestens seit es 'Bachelor in Paradise' gibt, gehen einige schon konkret mit Zukunftsplänen in das Format – und die betreffen garantiert nicht die Liebe und das Gegenüber."

Kein Wunder, schließlich bringt eine - bestenfalls auffällige und polarisierende - Teilnahme an der RTL-Datingshow eine steile Steigerung des Bekanntheitsgrades mit sich.

Auf Instagram bedeutet das: viele Follower, eine hohe Reichweite und jede Menge Kohle.

Findet Gerda bei der Bachelorette ihren Mr. Right?
Findet Gerda bei der Bachelorette ihren Mr. Right?  © TVNow

"In den letzten beiden Jahren war der Fokus von Kandidaten und Kandidatinnen auf Social Media schlagartig enorm", stellt auch Nadine fest.

"Davor haben die Leute auf Instagram ja niemanden wirklich interessiert. Klar tun sich da, je nachdem wie es läuft, neue Möglichkeiten und Chancen auf, die so nie wiederkommen werden. Trotzdem sollte man authentisch bleiben."

Doch wie sieht's denn nun aus, ist es überhaupt noch möglich, in dieser Show die wahre Liebe zu finden? Eher schwierig, findet die Influencerin, die gerade ihre neue Beziehung öffentlich machte: "Es ist schade, dass beim 'Bachelor' mittlerweile nur noch selten etwas Echtes entstehen kann. Verlieben kann man sich während so eines Formats definitiv. Aber erst danach zeigt sich, ob es wirklich passt."

Besonders der plötzliche Lebenswandel könne schnell dazu führen, dass die junge Liebe zerbricht. "Nach der Show sind die Umstände durch Presse und Öffentlichkeit so absurd, dass es alles andere als leicht ist", erklärt sie. "Ohne Loyalität und Zusammenhalt geht da rein gar nichts, und derartige Grundpfeiler sind nicht immer gegeben, wenn man sich unter solchen Umständen kennenlernt."

Bleibt abzuwarten, ob uns Gerda womöglich eines Besseren belehrt und unter ihren drei verbliebenen Männern der Richtige wartet.

Mehr zum Thema Bachelorette:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0