Vermisster Patient lag tagelang tot auf Klinikgelände

Top

Kinderwunsch! Lagert Beth Ditto etwa Sperma im Tiefkühlfach?

Neu

Nach Todes-Unfall mit Carsharing-Auto: Was ist zwischen den Freunden vorgefallen?

Neu

Absolutes Müllchaos! So schlimm sieht das Highfield von oben aus

Neu
6.418

Staatsanwalt fordert sieben Monate Haft für Bachmann

Dresden - PEGIDA-Chef Lutz Bachmann besteht auf seiner Unschuld. Am zweiten Prozesstag wegen Volksverhetzung stellt seine Anwältin weitere Beweisanträge. Sie will nun einen Experten von Facebook vernehmen.
Lutz Bachmann mit seiner Anwältin Katja Reichel.
Lutz Bachmann mit seiner Anwältin Katja Reichel.

Dresden - Im Prozess wegen Volksverhetzung gegen PEGIDA-Gründer Lutz Bachmann am Dresdner Amtsgericht soll noch am Dienstagnachmittag das Urteil gesprochen werden. Der Staatsanwalt forderte in seinem Plädoyer sieben Monate für Bachmann.

Im Prozess wegen Volksverhetzung gegen PEGIDA-Chef Lutz Bachmann sind am zweiten Verhandlungstag ein Journalist und eine Polizistin als Zeugen vernommen worden.

Die Verteidigung stellte zudem am Dienstag vor dem Dresdner Amtsgericht weitere Beweisanträge wegen des fraglichen Chats zwischen Bachmann und einer Frau bei Facebook. Die Aussage der 38-Jährigen am ersten Verhandlungstag, der Chat sei öffentlich gewesen, bezeichnete seine Anwältin als "schlichtweg falsch".

Sie will nun den für Technik zuständigen Facebook-Mitarbeiter dazu befragen. Zudem forderte sie ein Gutachten zu den Ausdrucken und Screenshots, die ein Journalist der Staatsanwaltschaft übergeben hatte.

Lutz Bachmann (43).
Lutz Bachmann (43).

Laut Anklage hat Bachmann in Facebook-Kommentaren im September 2014 Flüchtlinge herabgewürdigt und zum Hass gegen sie angestachelt. Es geht um Beschimpfungen wie "Viehzeug", "Gelumpe" und "Dreckspack". Der 43-Jährige bestreitet inzwischen, dass die Kommentare von ihm stammen.

Wie schon zum Prozessauftakt vor zwei Wochen wurde er von Anhängern mit Fahnen und Plakaten vor dem Gerichtsgebäude begrüßt. Im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal reckten Zuschauer aufmunternd die Daumen in die Höhe.

Der Kopf des islam- und fremdenfeindlichen PEGIDA-Bündnisses hatte erneut sichtbar eine Zahnbürste in der Jackentasche und seine Frau neben sich auf der Anklagebank.

Die Anwältin wirft der Staatsanwaltschaft vor, bei Facebook keinen Nachweis für die Urheberschaft der umstrittenen Posts eingeholt zu haben.
Die Anwältin wirft der Staatsanwaltschaft vor, bei Facebook keinen Nachweis für die Urheberschaft der umstrittenen Posts eingeholt zu haben.

Die Polizistin bestätigte vor Gericht die Aussage der 38-Jährigen über den öffentlichen Chat. Die Zeugin hatte angegeben, Bachmann habe in Kommentaren die der Anklage zugrundeliegenden Schimpfworte für Flüchtlinge benutzt.

Nachdem das durch die Medien ging, hatten sie und ihre Mutter die Ausdrucke des Gesprächsverlaufs der Staatsanwaltschaft über den Journalisten zur Verfügung gestellt. Er habe prüfen lassen wollen, ob das rechtmäßig sei, erklärte der Reporter als Zeuge.

Bachmanns Anwältin betonte indes, dass ihr Mandant im geschlossenen Account gechattet habe.

Sie wirft der Staatsanwaltschaft vor, bei Facebook keinen Nachweis für die Urheberschaft der umstrittenen Posts eingeholt zu haben. Zudem fordert sie ein Rechtsgutachten zum Vorwurf der Volksverhetzung. Sie sieht Bachmann durch Medien und Politik vorverurteilt. Über die Beweisanträge unter anderem auf Einstellung des Verfahrens ist bisher nicht entschieden. Am Nachmittag soll noch ein Beamter des Landeskriminalamtes zu technischen Fragen gehört werden.

Im Falle einer Verurteilung drohen dem bereits wegen anderer Delikte wie Diebstahl und Drogenhandel vorbestraften Bachmann eine Geldstrafe oder bis zu fünf Jahre Haft. Unklar ist, ob die Beweisaufnahme am Dienstag abgeschlossen werden kann und es zu Plädoyers und Urteil kommt. Ein möglicher dritter Verhandlungstag ist vom Gericht auf den 10. Mai terminiert.

Update, 16:01 Uhr:
Bachmann-Verteidigung im Plädoyer: "Herr Bachmann ist freizusprechen. Nichts ist nachgewiesen!"

Update, 15:39 Uhr:
Der Staatsanwalt fordert in seinem Plädoyer sieben Monate Haft für Bachmann. Die Zeugen seien glaubwürdig. Und: Bachmann habe zum Zeitpunkt des Schreibens der Posts noch unter Bewährung gestanden.

Update 15.17 Uhr: Im Prozess wegen Volksverhetzung gegen Pegida-Gründer Lutz Bachmann am Dresdner Amtsgericht soll noch am Nachmittag das Urteil gesprochen werden. Zuvor werden die Plädoyers gehalten.

Fotos: dpa

Hauptmann von Köpenick bald Weltkulturerbe?

Neu

Ohne Führerschein! Rentner kracht auf der Flucht in Streifenwagen

Neu

Herrchen, der Hund mit Schlägen und Würgen quälte, darf ihn behalten

Neu

BVG-Bus erfasst Fußgänger: Rettungskräfte kämpfen auf der Straße um sein Leben

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

52.824
Anzeige

Tragisch! Fan stirbt während Bielefeld-Spiel auf der Tribüne

Neu

Mysteriöser Vorfall! Leichenfund überschattet Fetisch-Festival

1.494

Tag24 sucht genau Dich!

48.510
Anzeige

Kein Betrug bei Pilotprojekt! Ministerium weist Datenschutz-Kritik zurück

103

Arbeitslos und ohne Perspektive? Deutsche sind entspannt wie nie!

1.234

Nach tödlicher Messerattacke: Wer kennt diese beiden Männer?

7.360

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

6.352
Anzeige

Warum sich Trump bei der Sonnenfinsternis blamierte

3.074

Stewardess warnt anonym: Das solltet Ihr auf einem Flug nicht trinken

3.872

Feuerwehr muss jungen Mann aus diesem Wrack befreien, später stirbt er

4.849
Update

Studie beweist! Im Suff greifen Vegetarier zum Fleisch

1.082

Überraschend! In diesem Alter sind die meisten genervt von ihrem Sexleben

5.470

Keinen Bock mehr auf AfD? Funkstille zwischen Petry und Parteimitgliedern

1.977

Video zeigt, dass man wirklich nicht im Strassenverkehr am Handy hängen sollte

1.624

Die Kinder auf dem Rücksitz! Polizei zieht berauschte Mutter aus dem Verkehr

1.591

Brandanschlag! Molotow-Cocktail in Auto von Müntefering geworfen

927

Sie ist geschockt! Nacktfotos von Lindsey Vonn und Tiger Woods kursieren im Netz

3.460

Wegen Wespenstich! Fahranfänger erfasst vierköpfige Familie

3.757

Highfield-Festival: Placebo-Auftritt wegen Trunkenheit abgesagt?

4.765

Maddie McCann: Ermittler haben heiße Spur, doch es gibt ein Problem

24.473

Bei Amokfahrt einen Menschen getötet und zwei verletzt

2.556

Nutten vor dem Schulhof: Ein Zaun soll das Problem lösen

5.710

Pferdehof brennt schon seit 36 Stunden! Wann kann das Feuer endlich gelöscht werden?

3.732
Update

25-Jähriger wird am Bahnhof von ICE erfasst

2.261

Radfahrer (15) bei Crash mit Auto 20 Meter durch die Luft geschleudert

3.308

Sensation bei Jauch: Rentner schafft keine Million, aber trotzdem einen Rekord

12.869

Mann läuft auf Autobahn und wird von Kleintransporter erfasst: Tot

3.450

Schädel gespalten! Hausmeister ermordet Auswanderer-Pärchen

10.699

Sofort tot! Motorradfahrer kracht in Kutsche voller Kinder

8.679

Er wollte Sex, sie nicht, dann brachte er sie um

4.402

Helena Fürst überlebt schweren Auto-Unfall

10.890

Victoria Beckham setzt Töchterchen Harper (6) auf Diät

4.053

103-Jähriger lässt Diebesbande abblitzen

1.966

Kassierte falscher Tierarzt jahrelang seine Patienten ab?

235

Hä? Was will Taylor Swift uns damit sagen?

1.535

Deshalb ist Schnuckl Luke Mockridge neidisch auf Joko & Klaas

1.033

Drei Kinder verschüttet! Tote bei Erdbeben auf Urlaubsinsel Ischia

1.683

Mutmaßlicher Mörder stellt sich nach tagelanger Flucht

4.989

Sechs Verletzte nach Crash auf A4-Baustelle

12.151

Zwei Motorradfahrer krachen mit Schlepper zusammen

390

Jetzt will die AfD die Video-Überwachung für ihre Wahlplakate

1.960

Totale Sonnenfinsternis verdunkelt Teile der USA

1.041

Nach Air-Berlin-Insolvenz: Schokoherzen für 500 Euro bei Ebay

2.801

Sex ohne Mensch: Kommen jetzt Roboter für Blowjobs?

14.394

Fünf Zentner schwere Fliegerbombe gefunden!

293

Schock für Reinigungspersonal: Blutbad im Ferienflieger entdeckt

19.810

Flugzeug bricht Landung wegen Rasenmäher ab

7.879

Frau begrapscht: Diese Band unterbricht ihre Show und droht mit Rausschmiss

7.237

Drei Babys sterben im Krankenhaus: Die Polizei hat einen schrecklichen Verdacht

20.089

Dramatisch! Nach den Bienen sind nun auch diese Tiere bedroht

1.961