Die Fassade fällt: AfD macht eindeutige Kampfansage

Top

50 Millionen Vorbestellungen: Müssen Apple-Fans ewig aufs neue iPhone X warten?

Top

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

5.940
Anzeige

Schock! TV-Traumpaar hat sich getrennt

Neu

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

95.030
Anzeige
3.669

Mussten zwölf Menschen sterben, weil Fahrdienstleiter mit Handy spielte?

Der Fahrdienstleiter von #BadAibling muss sich jetzt wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten. Hat er Signale falsch gestellt, weil er mit seinem Handy spielte? 
Das Zugunglück von Bad Aibling ist eines der schwersten in der deutschen Nachkriegsgeschichte. 
Das Zugunglück von Bad Aibling ist eines der schwersten in der deutschen Nachkriegsgeschichte. 

Traunstein - Fast genau neun Monate nach dem verheerenden Zugunglück von Bad Aibling mit zwölf Toten muss sich der Fahrdienstleiter von Donnerstag an vor Gericht verantworten. 

Dem 40-Jährigen wird fahrlässige Tötung und fahrlässige Körperverletzung vorgeworfen. Der Bahnmitarbeiter soll Signale falsch gestellt haben. 

Deswegen seien zwei Nahverkehrszüge frontal zusammengestoßen. Zudem wirft die Staatsanwaltschaft ihm vor, bis kurz vor dem Unglück verbotenerweise auf seinem Smartphone gespielt zu haben.

Für den Prozess vor dem Landgericht Traunstein sind sieben Verhandlungstage vorgesehen. Das Urteil soll am 5. Dezember verkündet werden. 

Die Höchststrafe bei fahrlässiger Tötung beträgt fünf Jahre. 

Bei dem Bahnunglück in Oberbayern - eines der schwersten in der deutschen Nachkriegsgeschichte - wurden neben den zwölf Toten fast 90 Insassen der beiden Bahnen teils schwer verletzt.

in Fahrdienstleiter muss sich wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten. Hat er Signale falsch gestellt?
in Fahrdienstleiter muss sich wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten. Hat er Signale falsch gestellt?

Nach Mitteilung des Gerichts wird der Angeklagte zu Prozessbeginn aussagen. 

Danach sind Polizeibeamte als Zeugen geladen. Vom zweiten Verhandlungstag an werden Sachverständige etwa zur Handynutzung des Fahrdienstleiters oder zu den technischen Einrichtungen an der Bahnstrecke gehört. Auch Rechtsmediziner werden zu den Verletzungen der Opfer befragt. Mehr als 20 Angehörige von Todesopfern sowie Schwerverletzte nehmen als Nebenkläger am Prozess teil.

Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft schickte der Fahrdienstleiter beide Züge am Unglücksmorgen zwischen den Bahnhöfen Kolbermoor und Bad Aibling gleichzeitig auf die eingleisige Strecke. Technische Vorrichtungen, die das eigentlich verhindern, blockierte er demnach. 

Als der Mann den verhängnisvollen Irrtum bemerkte, beging er laut Anklage einen weiteren Fehler: Er wollte die Lokführer noch warnen, erwischte aber den falschen Knopf, so dass der Alarm nicht in den Zügen ankam.

Der Fahrdienstleiter war bereits am Unglückstag ins Visier der Ermittler geraten, blieb aber zunächst auf freiem Fuß. Erst zwei Monate später stellten die Ermittler beim Auslesen der Daten auf dem beschlagnahmten Smartphone des Fahrdienstleiters fest, dass er bis kurz vor dem Unfall ein Fantasy-Rollenspiel gespielt hatte. 

Er kam in Untersuchungshaft. Gut fünf Monate nach dem Unglück erhob die Staatsanwaltschaft Traunstein Anklage.

Fotos: DPA

Großeinsatz: Psychiatrie-Ausbrecher geschnappt!

Neu

Ranking: Mercedes ist wertvollste deutsche Marke

Neu

Nach Shitstorm: Polizei entschuldigt sich für Flüchtlingsbericht

Neu

Doppelmörder von Herne wollte JVA-Beamtin strangulieren

884

Verfolgungsjagd mit Zivilstreife: Fahrer grinst Beamte an

1.979

Britin vermutlich von tollwütigen Wölfen zerfleischt

1.673

TAG24 sucht genau Dich!

62.784
Anzeige

Unfassbar! Eltern nehmen Baby mit auf Oktoberfest und werfen Kinderwagen um

1.497

17-Jähriger bedroht Polizist mit Axt und ersticht 15-Jährigen

2.529

Süß! 13-Jährige schreibt Polizei einen ganz besonderen Brief

1.676

Paar will Spaß in der Badewanne haben, dann rücken Polizei und Feuerwehr an

3.237

Krasses Video aus Sachsen! Hier kommt ein Wolf unglaublich nah!

2.934

Nach Anschlag an Haltestelle: Explosion in Londoner U-Bahn!

2.127

Fast zehn Meter lang: Was wurde hier für ein Monster angespült?

2.729

YouTuberin spricht Klartext: So ist es wirklich, Single zu sein

1.662

Nach Raub: Polizei fahndet nach diesem Zausel

1.181

Nach Gesichts-Brüchen: VfB-Kapitän Gentner erneut operiert

532

Bei Hochzeits-Shooting: Bräutigam stürzt sich in Fluss!

2.078

Rentnerin verwechselt Bremse mit Gas und landet in Schaufenster

941

12-Jährige schmiedet skurrilen Plan, um todkranke Schwester zu retten

6.381

Im Zug: Lokführer zusammengeschlagen und getreten

3.062

Busfahrer verhindert schweren Unfall und befreit Fahrgäste

1.878

Berlin und Brandenburg wollen über Tegel-Zukunft beraten

71

SPD nicht mehr handlungsfähig: CDU fordert Neuwahlen in Brandenburg

612

Trauriges Bekenntnis: Nach den Todesfällen fühlt sie sich allein gelassen

1.655

"Zeitverschwendung": Jürgen Klopp entnervt von Reporter-Frage

1.015

Spontanheilung? Inhaftierter im Rollstuhl flüchtet zu Fuß

1.042

Herzlos! Süße Katzenbabys sollten im Kartoffelsack sterben

1.040

Aus Angst vor Terror: Schule sagt Fahrten ins europäische Ausland ab

1.274

Dieser Mann wurde fast von einem Autoteil geköpft

1.717

Hunderttausende unterschreiben offenen Brief an die AfD

11.705

In diesem Auto verunglückte ein Baby: Fuhr der Vater zu schnell?

2.624

Mann mit "Loch im Schritt" masturbiert vor junger Frau im Zug

3.179

Hier verkündet Frauke Petry ihren nächsten Rückzug

14.935
Update

Er ist zwölf Jahre jünger! Hat sich Heidi Klum schon den Nächsten geangelt?

4.090

Dresdens umstrittenste Abschiebung wird zum Härtefall

6.786

Wie aus einem SciFi-Film: So überwacht China seine Bürger

1.598

Saudumm: Einbrecher pennt auf Couch ein

102

Berlin bringt Schweinehaltung vor Verfassungsgericht

936

Als diese Frau die Nacht auf dem Flughafen verbringen musst, kommt sie auf eine geniale Idee

3.487

Täter geben Schläge und Tritte auf Fußball-Profi Großkreutz zu

1.545

Wie viel weiß mein Auto bald über mich?

421

Großbrand in Wohnhaus: Was hier geschah, könnte jedem passieren!

2.201

Extrawurst? Twitter will seine Regeln für Trump anpassen

576

Junger Mann verwundert: Nachbarin setzt sich jeden Abend in ihr Auto

5.696

Liebt Miss Universe Germany diesen Profi-Kicker?

1.429

"Das war Spitze": Halbnackter Opi macht hier den Flitzer

1.464

Erster Test in Dubai: Das soll das Taxi der Zukunft sein

894

Hurrikane aus Amerika nehmen Kurs auf Europa: Was uns jetzt blüht

31.265

Vulkanausbruch in Urlaubsparadies! Hälfte der Bevölkerung auf der Flucht

5.660

Unfall auf A81: Frau schwebt in Lebensgefahr

1.784

Wie geht es jetzt weiter mit der besetzten Volksbühne?

164

Nach Tegel-Volksentscheid: Jetzt soll Brandenburg abstimmen

146

Mann bestellt Schuhe und erlebt böse Überraschung

7.100