Fiat-Fahrerin stirbt bei Horror-Crash auf Landstraße

Bad Belzig - Ein Bild des Schreckens bot sich den Einsatzkräften am Dienstagabend auf einer Landstraße bei Bad Belzig (Landkreis Potsdam-Mittelmark): Ein Auto hatte sich mehrfach überschlagen, die Fahrerin keine Überlebenschance.

Die 50-jährige Fahrerin hatte bei diesem Unfall auf der L95 keine Überlebenschance.
Die 50-jährige Fahrerin hatte bei diesem Unfall auf der L95 keine Überlebenschance.  © Julian Stähle

Aus bislang ungeklärter Ursache verlor eine 50-jährige Frau gegen 20.30 Uhr auf der L95 die Kontrolle über ihren Wagen und kam links von der Fahrbahn ab.

Wie die Polizei Potsdam mitteilte, überschlug sich der Fiat auf der Lübnitzer Ortsumgehungsstraße daraufhin mehrfach.

Der Crash war so heftig, dass der Motorblock meterweit aus dem Wrack in den angrenzenden Wald geschleudert wurde.

Die alarmierten Rettungskräfte konnten der Frau leider nicht mehr helfen – sie verstarb noch vor Ort.

Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten blieb die L95 komplett für den Verkehr gesperrt.

Weitere Details wurden zunächst nicht genannt. Ein Dekra-Gutachter soll nun helfen, die Unfallursache zu rekonstruieren. Möglicherweise könnte rutschiges Herbstlaub auf der Straße ein Grund gewesen sein.

Update 12.17 Uhr

Neue Details von der Polizei: Die Fiat-Fahrerin auf der L95 unterwegs von Lübnitz in Richtung Benken. Sie durchfuhr einen unbefestigten Randstreifen und überschlug sich anschließend. Das Auto blieb auf dem Dach liegen und klemmte die Frau ein.

Die Kripo der Polizeidirektion West hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizisten begutachten den völlig zerstörten Fiat des Opfers.
Polizisten begutachten den völlig zerstörten Fiat des Opfers.  © Julian Stähle

Titelfoto: Julian Stähle

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0