"Bad Boys For Life" steht für fette Action: Smith und Lawrence klopfen Sprüche ohne Ende!

Deutschland - Das dritte Abenteuer! "Bad Boys For Life" mit Will Smith und Martin Lawrence setzt die Kultreihe von Michael Bay fort - und verpasst ihr unter dem neuen Regie-Duo Adil El Arbi und Bilall Fallah einen frischen Anstrich.

Mike Lowrey (l., Will Smith) und Marcus Burnett (Martin Lawrence) bekommen es mit einem harten Gegner zu tun.
Mike Lowrey (l., Will Smith) und Marcus Burnett (Martin Lawrence) bekommen es mit einem harten Gegner zu tun.  © PR/© 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland

Der Kern der Geschichte bleibt jedoch derselbe. Mike Lowrey (Will Smith) und Marcus Burnett (Martin Lawrence) sind noch immer Partner bei der Polizei in Miami und kabbeln sich heftig.

Als Mike dann jedoch völlig überraschend nach einer Party niedergeschossen wird und er um sein Leben kämpfen muss, verändert das alles.

Denn Marcus betet zu Gott, seinem besten Freund eine weitere Chance zu geben, schließlich hat der ewige Junggeselle noch immer keine Familie gegründet.

Die Wollnys: Eine Woche nach der Verlobung: Sylvana Wollny hat schon einen Hochzeitstermin!
Die Wollnys Eine Woche nach der Verlobung: Sylvana Wollny hat schon einen Hochzeitstermin!

Wenn Mike überlebt, schwört Marcus, nie wieder Gewalt in die Welt zu setzen. Lowrey gewinnt den Kampf mit dem Tod letztlich und nähert sich bald wieder seiner alten Form.

Natürlich begibt er sich dann auf die Suche nach dem Mann, der auf ihn schoss und mehrere andere hochrangige Männer tötete: Armando Armas (Jacob Scipio). Doch wer ist dieser eiskalte Killer, der die kriminelle Unterwelt von Miami in Windeseile an sich gerissen hat?

Mit der Hilfe von Marcus und dem modernen AMMO-Team um Anführerin Rita (Paola Nuñez), die toughe Kelly (Vanessa Hudgens), Muskelpaket Dorn (Alexander Ludwig), Angeber Rafe (Charles Melton) und Chief Howard (Joe Pantoliano) heftet sich Mike an dessen Fährte und muss sich dabei seiner eigenen Vergangenheit stellen ...

Das Regie-Duo Adil El Arbi und Bilall Fallah bringt frischen Wind in die "Bad-Boys"-Reihe

Von links nach rechts: Das junge AMMO-Team um Kelly (Vanessa Hudgens), Rita (Paola Nunez), Dorn (Alexander Ludwig) und Rafe (Charles Melton) unterstützt die beiden Veteranen.
Von links nach rechts: Das junge AMMO-Team um Kelly (Vanessa Hudgens), Rita (Paola Nunez), Dorn (Alexander Ludwig) und Rafe (Charles Melton) unterstützt die beiden Veteranen.  © PR/© 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland

El Arbi und Fallah verpassen dem dritten Film der "Bad Boys" einen neuen Anstrich und behalten dennoch die Stärken der Reihe bei.

Die belgischen Regisseure legen - ganz im Gegensatz zu Bay - nämlich Wert auf eine sinnvolle und vor allem zusammenhängende Story, die dennoch viele Anlehnungen an die Vorgänger hat und auch mehrere Nebenfiguren aus den ersten beiden Filmen gut und glaubwürdig einbaut.

Ihre Geschichte ist zudem geschickt ausbalanciert, was zur Folge hat, dass das Werk durchgehend unterhält und die 124 Minuten wie im Flug vergehen.

"Jammerossis, Russlandversteher, Ostfrauen": Ossis im Mittelpunkt
Dokus "Jammerossis, Russlandversteher, Ostfrauen": Ossis im Mittelpunkt

Denn El Arbi und Fallah merzen die größte Schwäche der Vorgänger aus, die zwar anarchisch waren, storytechnisch aber Luft nach oben- und dadurch bedingt einige Durchhänger hatten.

So sind sie gerade hinsichtlich der Tonalität und des Erzähltempos hier deutlich besser unterwegs.

Die beiden sorgen mit sehenswert choreografierten Schießereien, spannenden Verfolgungsjagden und brachialen Kämpfen für satte Action.

Will Smith und Martin Lawrence tragen "Bad Boys For Life" problemlos

Warum macht Armando Armas (Jacob Scipio) Jagd auf Mike Lowrey?
Warum macht Armando Armas (Jacob Scipio) Jagd auf Mike Lowrey?  © PR/© 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland

Darüber hinaus sind sie klug genug, auch auf die eingespielte Chemie zwischen den Darstellern zu setzen.

So haben Smith ("Das Streben nach Glück, "Ali", "Men in Black" 1-3) und der in Frankfurt am Main geborene Lawrence ("Big Mamas Haus" 1-3, "Born to Be Wild", "The Beach Bum") auch schauspielerisch einige überraschend tiefschürfende Szenen, durch die man ihre Figuren, Motive und Handlungen besser nachvollziehen kann.

Dabei werden die Gags aber ebenfalls nicht vernachlässigt. Wie in den ersten beiden Filmen gibt es ein regelrechtes Sprüche-Feuerwerk.

Zwar zündet nicht jeder Witz, oft sind die Situationskomik und die Selbstironie allerdings so groß, dass man herzhaft lachen kann.

Wenn Lowrey und Burnett, beide mittelalt, beispielsweise ausgelassen über das Färben von Mikes Kinnbart diskutieren, ist das höchst amüsant. Die Figuren nehmen sich gekonnt auf die Schippe - und auch Smith sowie Lawrence spielen mit ihrem Image.

Des Weiteren hat der Film das Herz am rechten Fleck, weshalb er sein Charisma voll entfalten kann.

Für Fans der Reihe ist der Wiedererkennungswert in "Bad Boys For Life" hoch

Captain Howard (Joe Pantoliano) steht Mike und Marcus wie immer zur Seite.
Captain Howard (Joe Pantoliano) steht Mike und Marcus wie immer zur Seite.  © PR/© 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland

Dazu wird die Gruppendynamik dank der gut integrierten Neuzugänge um Nunez (TV-Serie "The Purge"), Hudgens ("High School Musical") und Ludwig (Bjorn Lothbrok in "Vikings") geschickt verändert, was die Reihe problemlos in der heutigen Zeit ankommen lässt.

Außerdem ist dank der exzellenten Kameraführung und der wunderschön ausgesuchten Miami-Locations der visuelle Wiedererkennungswert für Fans groß.

Das gilt natürlich ganz besonders in Verbindung mit der coolen Musikuntermalung.

Man darf sich freuen: "Bad Boys" von Inner Circle wird auch im dritten Abenteuer wieder gespielt und sorgt für eine lässige Atmosphäre. Auch davon abgesehen überzeugt der Score.

So ist "Bad Boys For Life" ein überraschend ausbalancierter, unterhaltsamer Film geworden, der Action, Humor und Story gekonnt miteinander verbindet und auch dank Smith & Lawrence von Grund auf sympathisch ist.

Mike Lowrey (Will Smith) stürzt sich auch weiterhin in eine Schießerei nach der anderen.
Mike Lowrey (Will Smith) stürzt sich auch weiterhin in eine Schießerei nach der anderen.  © PR/© 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland

Mehr zum Thema Kino & Film News: