Von Sonne geblendet: Peugeot landet in Bach

Bad Brambach - Ein Peugeot-Fahrer (62) wurde am Montag in Bad Brambach so von der tiefstehenden Sonne geblendet, dass er von der Straße abkam und in einem Bach landete.

Die Feuerwehr war im Einsatz und errichtete eine Ölsperre im Bach. (Symbolbild)
Die Feuerwehr war im Einsatz und errichtete eine Ölsperre im Bach. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, passierte der Unfall auf der B 92. Der 62-Jährige wurde beim durchfahren einer Rechtskurve geblendet. "Dadurch kam er mit seinem Peugeot von der Fahrbahn ab. Er überfuhr einen Begrenzungspfahl sowie eine Wegweisertafel, rollte in eine angrenzende Wiese und kam in einem Bach zum Stehen", so ein Polizeisprecher.

Der Fahrer hatte bei dem Unfall Glück im Unglück, erblieb unverletzt. An dem Peugeot entstand Totalschaden.

Die Feuerwehr war im Einsatz und errichtete vorsorgliche eine Ölsperre im Rauner Bach. Nach Polizeiangaben entstand aber kein Umweltschaden.

Der Fahrer wurde von der Sonne geblendet und kam von der Straße ab.
Der Fahrer wurde von der Sonne geblendet und kam von der Straße ab.  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0