"Scheiß auf Weihnachten": Tote Gans am Brunnen aufgehängt

An einem Brunnen vor dem Rathaus in Bad Brückenau hatte ein Mann eine Gans aufgehängt.
An einem Brunnen vor dem Rathaus in Bad Brückenau hatte ein Mann eine Gans aufgehängt.  © Polizei Bad Brückenau

Bad Brückenau - Die bayrischen Polizeibeamten staunten nicht schlecht, als sie am 23. Dezember zum Brunnen vor dem Rathaus in Bad Brückenau im Landkreis Bad Kissingen gerufen wurden. Dort hatte jemand eine nackte Weihnachtsgans aufgehängt.

Ein Zettel am Fundort entschlüsselte das mysteriöse Vorhaben sofort: "Scheiß auf Weihnachten! Meine Freundin die dumme 'Gans' hat gestern Schluss gemacht. Nun bin ich Weihnachten alleine und habe auch keine Lust mehr auf 'diese' Gans", ließ der mutmaßliche Übeltäter seinem Kummer über das Beziehungsende freien Lauf.

Offensichtlich war mit dem Liebes-Aus auch seine Lust auf den gemeinsamen Gänsebraten sofort gestorben, weshalb er der Öffentlichkeit das tote Tier vermachte.

Zumindest die Polizisten hatten Mitleid mit dem verlassenen Herrn.

"Angesichts der Herz zerreißenden Zeilen verzichtete die von Passanten verständigte Streife der Bad Brückenauer Polizei auf eine tiefer gehende rechtliche Prüfung des Sachverhalts und entsorgte die traurigen Reste einer früher wohl glücklichen Beziehung", teilte das Polizeipräsidium Unterfranken mit.