Osterfeuer wegen Waldbrandgefahr abgesagt: Auf einmal steht das Holz in Flammen

Bad Driburg - Aus bislang nicht bekannten Gründen ist ein für das Osterfeuer in Bad Driburg vorbereiteter Holzhaufen in Brand geraten.

Am Dienstagabend stand das abgesagte Osterfeuer auf einmal in Flammen.
Am Dienstagabend stand das abgesagte Osterfeuer auf einmal in Flammen.  © Polizei Höxter

Das offizielle Osterfeuer war am Sonntag, aufgrund akuter Waldbrandgefahr, abgesagt worden. Das Holz sollte daher in Kürze abtransportiert werden.

Am Dienstag, den 23. April, gegen 23.30 Uhr, stand der Holzhaufen aber auf einmal in Flammen, weswegen die Feuerwehr anrücken musste.

Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt. Da allerdings der Verdacht besteht, dass der Holzberg vorsätzlich angesteckt wurde, sucht die Polizei derzeit nach Zeugen.

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Westenfeldmark beobachtet hat, kann sich bei der Polizei Driburg unter der Telefonnummer 05253/78800 melden.

Die Feuerwehr musste anrücken, um das Osterfeuer zu löschen. (Symbolbild)
Die Feuerwehr musste anrücken, um das Osterfeuer zu löschen. (Symbolbild)  © 123RF

Titelfoto: Polizei Höxter

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0