Radfahrer stürzt Böschung hinab und bleibt tot liegen

Niederkirchen bei Deidesheim - Nach einem Sturz von seinem Fahrrad im Landkreis Bad Dürkheim ist ein 55-jähriger Mann gestorben.

Der Mann fiel eine gepflasterte Böschung hinab (Symbolfoto).
Der Mann fiel eine gepflasterte Böschung hinab (Symbolfoto).  © Harald Tittel/dpa

Nach Angaben der Polizei war der Fahrradfahrer in der Nacht auf Freitag in Niederkirchen bei Deidesheim auf einem Radweg unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache stürzte.

Der Mann sei daraufhin etwa zwei Meter eine steile und gepflasterte Böschung hinabgefallen und in einem Graben mit Wasser liegengeblieben, teilte ein Sprecher mit.

Dort habe man ihn dann tot aufgefunden. Die genaue Todesursache sei noch unklar.

In der Nacht zu Freitag befuhr der 55-Jährige den Radweg (Symbolfoto).
In der Nacht zu Freitag befuhr der 55-Jährige den Radweg (Symbolfoto).  © Lennart Stock/dpa

Titelfoto: Harald Tittel/dpa

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0