Polizei findet Pistolen, Granaten und Kalashnikow auf Privatgrundstück

Bad Dürrenberg - Erschreckender Fund in Bad Dürrenberg: Bei der Durchsuchung eines Privatgrundstücks fand die Polizei am Mittwoch mehrere Waffen sowie Munition und Granaten. Die Behörde ermittelt nun gegen einen 48-Jährigen.

Die Polizei hat auf einem Privatgrundstück mehrere Waffen und Granaten entdeckt.
Die Polizei hat auf einem Privatgrundstück mehrere Waffen und Granaten entdeckt.  © Polizeirevier Saalekreis

Die genauen Hintergründe, warum sich die Waffen auf dem Grundstück befanden, liegen derzeit noch im Unklaren, wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage von TAG24 erklärte. "Die Ermittlungen dazu laufen noch."

Die Durchsuchung des Grundstücks habe sich recht kurzfristig ergeben. "Wir haben Hinweise von Zeugen erhalten und dann zügig gehandelt", so der Sprecher.

Mit Kräften der Landesbereitschaftspolizei, die unter anderem auch bei Fußballspielen zum Einsatz kommen sollen, erfolgte am Mittwoch gegen 10 Uhr die Durchsuchung.

Dabei entdeckten die Beamten neben einem Sturmgewehr vom Typ AK-47 weitere Langwaffen, Pistolen sowie Munition und Granaten. "Insgesamt wurden etwa zehn Waffen gefunden. Manche waren verrostet, einige waren allerdings auch noch abschussfähig."

Wie viel Munition und Granaten aufgefunden wurden, konnte der Sprecher nicht im Detail sagen.

Die Polizei ermittelt nun gegen einen 48-Jährigen wegen Verstößen gegen das Waffen- sowie das Kriegswaffenkontrollgesetz. Der Mann soll bisher nicht polizeilich bekannt gewesen sein.

Etwa zehn Langwaffen und Pistolen sollen auf dem Grundstück gefunden worden sein.
Etwa zehn Langwaffen und Pistolen sollen auf dem Grundstück gefunden worden sein.  © Polizeirevier Saalekreis

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0