Vergessene Kerze löst Feuer im Ruheraum aus

Bad Gottleuba - Seit neun Jahren zieht sich Heiko Ihle (51) aus Bad Gottleuba einmal am Tag zu einer stillen Meditation in einen eigens dafür hergerichteten Raum zurück. Doch seine letzte Sitzung hätte fast zu einer Katastrophe geführt. Glücklicherweise bemerkten ein paar Biker, was da vor sich ging.

Wegen einer Kerze im Meditationsraum rückte die Feuerwehr am Abend zu der ehemaligen Disko aus.
Wegen einer Kerze im Meditationsraum rückte die Feuerwehr am Abend zu der ehemaligen Disko aus.  © Marko Förster

"Ich dachte eigentlich, die Kerze wäre runtergebrannt gewesen", sagt Ihle noch immer schockiert. Seit einem Motorradunfall 2009 gönnt er sich jeden Tag eine Sunde Auszeit in seinem Meditationsraum.

"Plötzlich haben die Motorradfahrer draußen gehupt und geklingelt", sagt er. "Dann habe ich das schon selbst gesehen."

Offenbar war die Kerze nicht aus, hatte den hölzernen Ständer und den Weidenkorb darunter entfacht. "Ich konnte das noch mit dem Feuerlöscher löschen", so Ihle. "Die Motorradfahrer hatten aber schon die Feuerwehr gerufen."

Die Experten kümmerten sich um Glutnester und lüfteten gut durch. Der Hausbesitzer und seine Mutter wurden auf Rauchvergiftung untersucht, kamen aber ohne Verletzungen davon.

Die Nacht verbrachten sie bei Nachbarn, aber das Haus ist noch bewohnbar. "Wie hoch der Schaden ist, weiß ich noch nicht", so Ihle. "Aber wir sind wohl nochmal glimpflich davon gekommen."