Schule geräumt! Fünf Feuermelder gehen mitten in Abiprüfung los

Bad Hersfeld - Mitten während der Abiprüfungen am Donnerstagmorgen ist an der Modellschule Obersberg, einer Gesamtschule in Bad Hersfeld, Fehlalarm ausgelöst worden.

Alle Schüler, bis auf die Abiturienten, mussten das Gebäude kurzzeitig verlassen (Symbolbild).
Alle Schüler, bis auf die Abiturienten, mussten das Gebäude kurzzeitig verlassen (Symbolbild).  © DPA

Insgesamt seien an fünf Feuermeldern das Glas eingeschlagen worden, an einem sei zudem Alarm ausgelöst worden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

"Es sind vier oder fünf Feuermelder gedrückt worden. Aus welchem Grund, wissen wir nicht. Es gibt auch keine Vermutungen, weil es schwer zu rekonstruieren ist", schilderte Schulleiter Karsten Backhaus die Situation.

Mit Ausnahme der Abiturienten mussten alle Schüler kurzzeitig das Gebäude verlassen. Wer den Alarm ausgelöst hatte, war zunächst unklar.

"Die Schule war geräumt, aber die Abiturienten sind in den Räumen geblieben. Sie waren erstmal irritiert, aber wir haben uns mit den Hausmeistern in Verbindung gesetzt und sehr schnell erkannt, dass es ein Fehlalarm war", so Backhaus weiter.

Die Osthessen-Zeitung hatte zuvor über den Fall berichtet.

Die Abiturienten blieben brav auf ihren Plätzen sitzen (Symbolbild).
Die Abiturienten blieben brav auf ihren Plätzen sitzen (Symbolbild).  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0