Wilde Verfolgungsjagd im Schnee endet mit Crash: Ein Schwerverletzter

Ein Mann wurde schwer verletzt, zwei weitere Männer erlitten leichte Verletzungen.
Ein Mann wurde schwer verletzt, zwei weitere Männer erlitten leichte Verletzungen.  © Einsatzfotos.tv

Bad Homburg - Auf der Flucht vor der Polizei hat ein 28-jähriger Autofahrer einen schweren Unfall verursacht, bei dem drei Menschen verletzt wurden.

Der Crash ereignete sich am späten Freitagabend bei winterlichem Wetter gegen 22 Uhr auf der Friedberger Straße in Bad Homburg, wie die Polizei in der Nacht zu Samstag mitteilte. Demnach raste der 28-Jährige mit seinem VW trotz glatter Fahrbahn vor einer Zivilstreife davon, die ihn kontrollieren wollte.

Auf der Flucht geriet der junge Mann mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der 28-Jährige, der keinen Führerschein hatte, kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Die beiden Insassen des anderen Autos wurden leicht verletzt. Die Fahrzeuge waren nur noch Schrott.

Der Unfall ereignete sich gegen 22 Uhr auf der Friedberger Straße in Bad Homburg.
Der Unfall ereignete sich gegen 22 Uhr auf der Friedberger Straße in Bad Homburg.  © Einsatzfotos.tv

Titelfoto: Einsatzfotos.tv


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0