Motorradfahrer stürzt auf Autobahn und schleudert in Gegenverkehr

Bad Homburg - Ein 31 Jahre alter Mann ist auf der Autobahn 661 bei Bad Homburg mit seinem Motorrad gegen die Leitplanke gekracht und hat sich schwere Verletzungen zugezogen.

Das Motorrad schleuderte auf die Gegenfahrbahn.
Das Motorrad schleuderte auf die Gegenfahrbahn.  © 3S PHOTOGRAPHY/Sven-Sebastian Sajak

Der Motorradfahrer aus dem Landkreis Limburg-Weilburg war von Bad Homburg in Richtung Frankfurt unterwegs.

Der Mann verlor zwischen der Anschlussstelle Bad Homburg und dem Bad Homburger Kreuz wohl die Kontrolle über sein Motorrad, kollidierte mit der Mittelleitplanke und wurde auf die Fahrbahn der Gegenrichtung geschleudert, wie die Polizei mitteilte.

Der 31-Jährige wurde in ein Frankfurter Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Die Autobahn musste zeitweise in beide Richtungen voll gesperrt werden.

Zur Erstversorgung wurde ein Sichtschutz um den Verletzten herum aufgebaut.
Zur Erstversorgung wurde ein Sichtschutz um den Verletzten herum aufgebaut.  © 3S PHOTOGRAPHY/Sven-Sebastian Sajak

Titelfoto: 3S PHOTOGRAPHY/Sven-Sebastian Sajak

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0