Frau öffnet nach Urlaub ihren Koffer und erlebt Schrecksekunde

Bad Homburg - Wer kennt es nicht? Man verbringt einen wunderschönen Urlaub an einem traumhaften Ort und versorgt sich zur Erinnerung mit dem ein oder anderen Souvenir. Einer Frau aus Bad Homburg war eines ihrer Urlaubs-Andenken aber wohl alles andere als recht.

Fotomontage: Ein Skorpion hatte sich als blinder Passagier in den Koffer der Frau geschmuggelt.
Fotomontage: Ein Skorpion hatte sich als blinder Passagier in den Koffer der Frau geschmuggelt.  © Montage: 123RF/Audtakorn Sutarmjam, Instagram/Poli

Wie die Social-Media-Abteilung der Polizei Westhessen am Montag auf Instagram postete, war die betroffene Dame gerade im Begriff ihre getragene Wäsche aus dem Koffer zu räumen, um diese zu waschen. Doch dann tauchte plötzlich ein blinder Passagier auf.

"Plötzlich fällt etwas aus dem Koffer und läuft schnellen Schrittes mit 8 Beinen davon", so ein Teil der Bildunterschrift der hessischen Gesetzeshüter. Um wen es sich bei dem kleinen, achtbeinigen, miteingereisten Krabbler handelte?

Wie die Frau recht schnell erkannte, war es ein Skorpion, der es irgendwie in ihren Koffer und somit unbemerkt bis nach Deutschland geschafft hatte.

Doch nach einem kurzen Moment des Erschreckens reagierte sie ganz cool und gelassen, hinderte den kleinen Skorpion an der Flucht, indem sie ihn in einem Glas einsperrte und rief die Polizei.

Die Ordnungshüter nahmen ihn schließlich mit auf die Wache und klären nun, welcher Zoo oder welche Auffangstation den blinden Passagier aufnehmen wird.

Titelfoto: Montage: 123RF/Audtakorn Sutarmjam, Instagram/Poli

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0