Horror-Wanderung auf dem Rheinsteig: Jogger begrapscht Frau auf einsamen Weg

Bad-Honnef – Auf dem Rheinsteig-Wanderweg wurde eine 32-jährige Frau am Ostersonntag von einem bislang unbekannten Jogger sexuell belästigt.

Ein Jogger soll eine 32-jährige Rheinsteig-Wanderin sexuell bedrängt und attackiert haben.
Ein Jogger soll eine 32-jährige Rheinsteig-Wanderin sexuell bedrängt und attackiert haben.  © DPA

Laut Polizei wanderte die Frau von Bad Honnef kommend auf dem Rheinsteig in Richtung Drachenfels, als ihr gegen 13.30 Uhr auf dem ersten steilen Stück des Wanderweges ein junger Mann begegnete.

Der Unbekannte soll die Wanderin zunächst angesprochen haben, dann aber bedrängt und sogar begrapscht haben. Außerdem entblößte er sich vor ihr.

Der 32-Jährigen gelang die Flucht und sie informierte von einem Wanderparkplatz aus die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Tatverdächtigen verlief bislang ergebnislos.

Die Polizei ermittelt weiter und bittet Wanderer um Hinweise.

Die Bonner Polizei sucht Zeugen

Der Tatverdächtige wird wie folgend beschrieben: Etwa 25 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß, schmale Statur, eckig-markantes Gesicht, kurze, glatte, dunkle Haare, leichter Oberlippenflaum, dunkle Hautfarbe, bekleidet mit grauer, kurzer Laufhose und engem, grauem Laufshirt, sprach gebrochenes Deutsch mit Akzent.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0228/15-0 entgegen.

Markierungsschilder des Rheinsteig-Wanderwegs.
Markierungsschilder des Rheinsteig-Wanderwegs.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0