Experten sicher: Tierkadaver war Wolf

Bad Klosterlausnitz/Erfurt/Jena - Bei dem kurz vor Silvester bei Bad Klosterlausnitz entdeckten Tierkadaver handelt es sich um einen Wolf.

Bereits im Dezember 2018 war in Thüringen ein toter Wolf an der A9 gefunden worden.
Bereits im Dezember 2018 war in Thüringen ein toter Wolf an der A9 gefunden worden.

Das Berliner Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung habe bei einer Untersuchung festgestellt, dass das Tier eine noch nicht ausgewachsene Wölfin gewesen sei, sagte ein Sprecher des Thüringer Umweltministeriums auf dpa-Anfrage.

Das Institut habe auch den bereits vermuteten Verkehrsunfall als Todesursache bestätigt. Weitere Analysen, die etwa Auskunft über die genaue Herkunft des Tieres geben könnten, standen nach Ministeriumsangaben noch aus.

Die streng geschützten Tiere können nach Expertenangaben auf Wanderschaft weite Strecken zurücklegen. Laut Naturschutzverband Nabu ist der Straßenverkehr neben der Jagd die größte Bedrohung für sie.

Das tote Tier wurde auf der A9 in Richtung Berlin gefunden.
Das tote Tier wurde auf der A9 in Richtung Berlin gefunden.  © Polizei

Mehr zum Thema Thüringen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0