Horror-Crash: Motorradfahrer stirbt zwischen zwei Lastern

Ein Motorradfahrer ist im Stau auf der A9 gestorben.
Ein Motorradfahrer ist im Stau auf der A9 gestorben.

Bad Klosterlausnitz - Ein Motorradfahrer (41) ist auf der A9 zwischen zwei Sattelzügen eingeklemmt und tödlich verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich am frühen Montagnachmittag in einem Stau bei einer Baustelle zwischen den Anschlussstellen Bad Klosterlausnitz und Hermsdorfer Kreuz, wie die Autobahnpolizei mitteilte.

Der Mann habe sich hinter einem Laster befunden, als ein Sattelzug aus Österreich auf das Krad auffuhr.

Der Motorradfahrer wurde zwischen beiden Lastern eingeklemmt und starb am Unfallort an seinen schweren Verletzungen.

Der Fahrer des aufgefahrenen Lasters wurde schwer verletzt aus seiner völlig demolierten Kabine befreit. Zwei weitere Menschen wurden auf einem vor dem ersten Lkw fahrenden Auto verletzt.

Die A9 in Richtung München war am Nachmittag gesperrt.

Der Mann wurde zwischen zwei Sattelzügen eingeklemmt und tödlich verletzt.
Der Mann wurde zwischen zwei Sattelzügen eingeklemmt und tödlich verletzt.

Auch hier hat es gekracht

Auf der B 156 wurde am Montag eine Radfahrerin von einem Lkw erfasst.
Auf der B 156 wurde am Montag eine Radfahrerin von einem Lkw erfasst.

Niederkaina - Am Montagnachmittag ereignete sich auf der B 156 ein weiterer schwerer Lkw-Unfall.

Ein aus einer Ausfahrt kommender Lastwagen übersah beim Abbiegen auf die Hauptstraße eine von links kommende Radfahrerin. Sie hatte Vorfahrt.

Die Frau wurde vom Lkw erfasst und schwer verletzt.

Sie musste per Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen. Die B 156 musste voll gesperrt werden.

Die Frau wurde schwer verletzt und in eine Klinik geflogen.
Die Frau wurde schwer verletzt und in eine Klinik geflogen.

Fotos: querformat - Medienmanufaktur/Arne Schein (2), Christian Essler (2)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0