Unfassbar! Therapeut macht mit Kinderschänder Urlaub als Sex-Tourist

Bad Kreuznach/Frankfurt – Unter dem Deckmantel einer Therapie beging ein Psychologe wahre Gräueltaten.

Zusammen mit seinem Patienten reiste der Mann nach Thailand (Symbolfoto).
Zusammen mit seinem Patienten reiste der Mann nach Thailand (Symbolfoto).  © DPA

Zusammen mit seinem Patienten, einem inzwischen verurteilten Kinderschänder, reiste er nach Thailand. Dort soll er mehrere Kinder und Jugendliche missbraucht haben! Nun steht der 52-Jährige bald vor Gericht.

Wie die "Bild" in Erfahrung brachte, wurde gegen den Mann in insgesamt 117 Fällen Anklage erhoben.

Die genauen Zahlen machen dabei fassungslos: Der Psychologe soll im Besitz von 62.000 Kinderpornos sein, habe 104 Mal die widerlichen Inhalte mit anderen geteilt. Doch das ist noch lange nicht alles... Dazu wurde er in elf Fällen wegen Kindesmissbrauch angeklagt!

Angeblich war die Reise nach Thailand sogar die alleinige Idee des Therapeuten. Der Trip soll Teil der Behandlung seines 44-jährigen Patienten gewesen sein! Dabei sollte sich dieser mit seinen verbotenen Neigungen konfrontieren.

Doch in Wahrheit hatte der 52-Jährige ganz andere Pläne. Offenbar wollte der Psychologe nur selbst seine eigenen schrecklichen Fantasien ausleben!

Noch ist unklar, wann genau der Prozess vor dem Landgericht Frankfurt beginnt. Sein 44-jähriger Patient wurde bereits zu vier Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0