Freundin ertappt Mann beim Fremdgehen: Dann wird es heftig

Bad Kreuznach - Ganz schön brenzlig wurde die Situation für einen jungen Mann, als dieser am frühen Mittwochmorgen von seiner 21-jährigen Freundin beim Fremdgehen erwischt wurde – schwere Verletzungen inbegriffen.

Plötzlich stand die Freundin in der Wohnung (Symbolfoto).
Plötzlich stand die Freundin in der Wohnung (Symbolfoto).  © 123RF/dmitrimaruta

Der 20-Jährige hatte gerade in seiner Wohnung ein Date mit einer 19-Jährigen, als seine Freundin plötzlich mit zwei Kumpels die Wohnungstür einschlug und in die Wohnung eindrang.

Anschließend attackierte einer der Männer den Fremdgeher mit einem Einhandmesser und verletzte diesen schwer an den Händen. In Notwehr soll dann der 20-Jährige seinem 29 Jahre alten Angreifer das Messer entwendet haben und stach nun ebenfalls zu. Dabei wurde der 29-Jährige leicht am Hals verletzt.

Daraufhin flüchtete die Freundin mitsamt Kumpanen aus der Wohnung. Die herbeigerufene Polizei konnte die Dreier-Gruppe jedoch kurze Zeit später festnehmen. Der verletzte Fremdgeher und der 29-jährige Angreifer wurden in ein Krankenhaus eingeliefert und dort behandelt.

Beide Männer standen zur Tatzeit unter Alkoholeinfluss und sind bereits polizeibekannt. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Der Vorfall ereignete sich in Bad Kreuznach.
Der Vorfall ereignete sich in Bad Kreuznach.  © Screenshot Google Maps

Titelfoto: 123RF/dmitrimaruta

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0