Mann rastet aus, als er Pelzmantel-Träger sieht

Pelzmäntel sind nach wie vor gern getragene Kleidung.
Pelzmäntel sind nach wie vor gern getragene Kleidung.  © 123rf.com/federicofoto

Bad Kreuznach - In der Fußgänger-Zone von Bad Kreuznach ist ein Mann ausgerastet, weil ein Paar Pelzmäntel trug.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, bummelte das Unternehmer-Ehepaar Esther (43) und Manfred R. (68) aus Baden-Württemberg durch die Kleinstadt. In der Fußgängerzone kam es auch an einem Stand der Linken vorbei.

Dort sah der Pelzmantelhasser, der sich bis dahin am Parteistand aufgehalten hatte, die beiden in ihren Mänteln aus Wolfsfell - und drehte durch. Mit den Worten "Ihr gehört geköpft, geschlachtet und gehäutet wie die Tiere" habe er das Paar angepöbelt, sagte Esther R. gegenüber der "Bild".

Aus Angst vor Schlimmerem habe ihr Mann auf eine Reaktion verzichtet, erstattete gegen den unbekannten Mann aber Anzeige wegen Beleidigung bei der herbeigerufenen Polizei. Nun wird gegen den 40 bis 50 Jahre alten Mann gefahndet.

Die Linke weist jegliche Verbindung zu dem Mann von sich.

Titelfoto: 123rf.com/federicofoto


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0