23-Jähriger nach brutalem Crash schwer verletzt: So rettete sein Auto ihm das Leben

Bad Kreuznach - Das Auto eines 23-Jährigen hat nach einem Unfall im Landkreis Bad Kreuznach selbst den Notruf gewählt.

Das Auto des jungen Mannes war über ein Feld gefahren und in einem Bach gegen einen Baum geprallt.
Das Auto des jungen Mannes war über ein Feld gefahren und in einem Bach gegen einen Baum geprallt.  © Polizeidirektion Bad Kreuznach

Der Mann war zuvor mit seinem Wagen bei Seibersbach von der Straße abgekommen, über ein Feld gefahren und in einem Bach gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte.

Demnach wurde der 23-Jährige schwer verletzt; er war nicht mehr in der Lage zu sprechen. Das mit einem automatischen Notrufsystem ausgestattete neue Auto habe einen Hilferuf abgesetzt.

Die Rettungskräfte konnten den Wagen laut Polizei dann orten. Der Fahrer wurde aus dem Wrack geschnitten und mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen.

An dem Wagen entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro.

Der junge Mann kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus (Symbolbild).
Der junge Mann kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus (Symbolbild).  © dpa/Fabian Sommer

Titelfoto: Polizeidirektion Bad Kreuznach

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0