Wollte ihm jemand was antun? Rad löst sich an Auto von 24-Jährigem

Bad Lippspringe - Was für ein Schreckmoment! Als ein 24-Jähriger mit seinem Renault Megane über die B1 zur A33 bei Bad Lippspringe fuhr, löste sich in der Autobahn-Zufahrt plötzlich ein Vorderrad.

Jemand soll vorsätzlich die Radmuttern gelöst haben. (Symbolbild)
Jemand soll vorsätzlich die Radmuttern gelöst haben. (Symbolbild)  © DPA

Nur mit viel Glück konnte der Fahrer Schlimmeres verhindern: Das Auto krachte zwar gegen den Bordstein, allerdings gelang es dem 24-Jährigen, den Renault noch in der Auffahrt zu stoppen.

"Zwei Radmuttern waren abgebrochen und zwei steckten noch in der abgerissenen Felge", so ein Sprecher der Polizei. Bevor der junge Mann losgefahren war, stand sein Auto im Wohngebiet "An der Thune" mehrere Tage an der hinteren Querstraße.

Die Polizei geht davon aus, dass ein bisher unbekannter Täter die Radmuttern löste und so billigend in Kauf nahm oder sogar wollte, dass dem Fahrer etwas passiert.

"Die Polizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr", heißt es weiter. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, sollten sich unter 05251/3060 melden.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0