Biker-Horror auf A9 in Thüringen! Vier Motorradfahrer sterben

Bad Lobenstein / Hermsdorf - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 9 in Thüringen sind vier Motorradfahrer getötet worden.

Ein Laster fuhr in eine Gruppe Motorradfahrer.
Ein Laster fuhr in eine Gruppe Motorradfahrer.  © Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Ein Kleinlaster fuhr am Freitagnachmittag zwischen Bad Lobenstein und Schleiz (Saale-Orla-Kreis) in eine Gruppe aus drei Motorrädern, die mit vier Menschen besetzt waren, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei.

Sie kamen alle ums Leben. Die drei Insassen des Kleinlasters wurden verletzt. Weitere Details konnte die Polizei noch nicht nennen.

Nach ersten Angaben hatten die in Richtung Berlin fahrenden Motorradfahrer bei plötzlich einsetzendem starken Regen Schutz unter einer Brücke gesucht und dort gestoppt. Dort fuhr der Laster in die Gruppe.

Die A9 war an der Unfallstelle in Fahrtrichtung Berlin komplett gesperrt.

Eine Umleitung werde eingerichtet, um den Verkehr von der Autobahn abzuleiten, hieß es.

Die Kollision hat eine Spur der Verwüstung angerichtet.
Die Kollision hat eine Spur der Verwüstung angerichtet.  © Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Titelfoto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0