Mehrere Knochenbrüche: Elektriker stürzt rund fünf Meter in die Tiefe

Bad Oeynhausen - Schwere Verletzungen erlitt ein 26-jähriger Mann aus Vlotho (Kreis Herford) bei einem Arbeitsunfall am Mittwoch in Bad Oeynhausen.

Schwerverletzt wurde der Elektriker ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Schwerverletzt wurde der Elektriker ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © 123RF

Der Mann, der für eine Elektrofirma arbeitet, hatte am Nachmittag die Beleuchtung einer Hallendecke repariert.

Dabei verlor der Mann offenbar den Halt und stürzte rund fünf Meter in die Tiefe. Bei dem Aufprall auf den Betonboden zog sich der Arbeiter mehrere Knochenbrüche zu.

Ein alarmierter Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung kümmerten sich um den Schwerverletzten und brachten ihn zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus.

Die ebenfalls verständigen Polizei informierte währenddessen das Amt für Arbeitsschutz. Ein Mitarbeiter der Behörde nahm daraufhin vor Ort seine Ermittlungen zur Unglücksursache auf.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0