Polizei sagt: Stimmung zum Vatertag war aggressiver als im Vorjahr

Viele Männer verbrachten den Tag in der Gruppe mit einem bierbepackten Bollerwagen. Nicht immer blieb es dabei friedlich. (Symbolfoto)
Viele Männer verbrachten den Tag in der Gruppe mit einem bierbepackten Bollerwagen. Nicht immer blieb es dabei friedlich. (Symbolfoto)  © DPA

Lippe / Bad Oeynhausen - Zum Himmelfahrtstag hatte die Polizei auch dieses Jahr gut zu tun. Oft blieb es nicht bei Platzverweisen.

In Detmold nahm die Polizei drei Personen in Polizeigewahrsam, weil die den Anweisungen der Beamten nicht folgten. Ein Jugendlicher hatte so viel getrunken, dass er ins Klinikum gebracht werden musste.

47 Platzverweise und zwei Festnahmen verzeichnete die Polizei in Bad Oeynhausen, meldet das Westfalen-Blatt.

"Das sind mehr als in den Jahren zuvor", wird der Leiter der Polizeiwache Bad Oeynhausen, Bernd Marsch, von der Zeitung zitiert.

Weiter berichtet das Blatt, dass sieben Strafanzeigen erstellt worden, vor allem wegen Körperverletzung sowie des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Zwei Anzeige gebe es wegen eines sichergestellten Schlagrings und eines Butterfly-Messers.

Die Polizei hatte den Sielpark mit einer Hundertschaft aus Bochum sowie Reiterstaffeln aus Dortmund abgesichert.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0