Unfall am Morgen: Rollerfahrer knallt in Bus und stirbt

Bad Oeynhausen - Polizei und Rettungskräfte wurden am Dienstagmorgen zu einem schweren Crash im Kreis Minden-Lübbecke (NRW) gerufen. Auf der Carl-Zeiss-Straße im Bay Oenhausener Stadtteil Wulferdingsen war ein Roller-Fahrer in einen abgestellten Bus geknallt.

Polizei und Rettungskräfte waren am Unfallort im Einsatz-
Polizei und Rettungskräfte waren am Unfallort im Einsatz-  © Polizei Minden-Lübbecke

Wie die Polizei mitteilt, wurde der Rollerfahrer lebensgefährlich verletzt und musste ins Klinikum Minden gebracht werden.

Dort verstarb der 56-Jährige einige Stunden später.

Den bisherigen Untersuchungen zufolge soll der Mann mit seinem Leichtkraftrad der Marke Honda die Carl-Zeiss-Straße in Richtung Besenbrucher Straße gefahren sein.

14-Jährige in sächsischem Freibad belästigt: Polizei sucht weitere Opfer
Zwickau 14-Jährige in sächsischem Freibad belästigt: Polizei sucht weitere Opfer

Kurz nach der Straße "Zu den Meerwiesen" kollidierte der Rollerfahrer mit der hinteren linken Ecke des geparkten Busses und stürzte auf die Straße.

Trotz umgehend eingeleiteter Rettungsmaßnahmen kam jede Hilfe für den Gestürzten zu spät.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr der Fahrer des Leichtkraftrads gegen eine Bus-Ecke (Symbolbild).
Den bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr der Fahrer des Leichtkraftrads gegen eine Bus-Ecke (Symbolbild).  © DPA / Friso Gentsch

Mehr zum Thema Unfall: