Google muss wegen Android Rekordstrafe zahlen Top Bilder, die kaum zu ertragen sind: Tierschützer decken brutales Tötungssystem von Ferkeln auf Top Gericht entscheidet: Rundfunkbeitrag ist OK, aber einige zahlen jetzt weniger Top Die profitable Not: An "Zahltag! Ein Koffer voller Chancen" zerbricht die Hoffnung Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.117 Anzeige
245

PETA übt scharfe Kritik! Sind "lebende Krippen" Tierquälerei?

Die lebende Krippe auf dem Bad Salzufler Weihnachtsmarkt wird von der Tierschutzorganisation PETA scharf kritisiert.
Tiere in "lebenden Krippen" werden nicht artgerecht gehalten, kritisiert PETA.
Tiere in "lebenden Krippen" werden nicht artgerecht gehalten, kritisiert PETA.

Bad Salzuflen - Die "lebende Krippe" auf dem Bad Salzufler Weihnachtstraum ist bei Groß und Klein beliebt. Der Tierschutzorganisation PETA ist sie allerdings ein Dorn im Auge.

Sie kritisiert, dass die Krippe für die empfindlichen Lebewesen inmitten von Menschenmassen nur wenig besinnlich sei. "Dass Tiere zu Unterhaltungszwecken ausgenutzt werden, ist nicht mit dem 'Fest der Liebe' vereinbar", wird Peter Höffken, Fachreferent für Tiere in der Unterhaltungsbranche bei PETA, in einer Pressemitteilung zitiert.

"Gibt es in der Weihnachtszeit nicht schon genug Tierleid? Wir bitten die Veranstalter, den Tieren Stress und mögliche Gefahren zu ersparen und künftig einen tierfreien Weihnachtsmarkt zu planen." Das Tierschutzgesetz besage, dass Tiere "ihrer Art und ihren Bedürfnissen entsprechend gehalten und versorgt werden" müssen. Das sei allerdings auf einem Weihnachtsmarkt kaum möglich.

Unweigerlich kommen Esel, Schafe und Co. mit Lärm und dem großen Besucherandrang in Berührung. Außerdem kann die laute Musik zur Belastung für sie werden. Wenn die Tiere zusätzlich noch dauerhaft auf feuchten und schmutzigen Böden stehen, könne das zu Huf- und Klauenerkrankungen führen.

"Tiere auf Weihnachtsmärkten vermitteln zudem unterschwellig ein falsches Bild, da vielen Menschen – insbesondere Kindern – suggeriert wird, dass Tiere da seien, um uns zu unterhalten. Kinder sollten Tiere als Individuen mit eigenen Bedürfnissen kennenlernen, nicht als Unterhaltungsobjekte."

In zahlreichen anderen Städten werde gezeigt, dass es auch möglich ist, einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt zu präsentieren, auf dem keine Tiere zur Schau gestellt werden. Lebensgroße Holzfiguren seien eine tierfreundliche Alternative.

"PETA weist darauf hin, dass ernst zu nehmende Gefahren für die Tiere bestehen. Füttern Besucher sie mit ungeeigneter Nahrung wie Lebkuchen oder Waffeln, kann dies zu gesundheitlichen Problemen und schlimmstenfalls sogar zum Tod führen." Die Tierschutzorganisation empfiehlt Tierfreunden, sich bei Stadtverwaltung, Veterinäramt und Veranstaltern über "lebende Krippen" zu beschweren.

Übrigens sieht nicht nur PETA die Krippe kritisch, sondern auch die Grünen. Die Partei ruft ebenfalls dazu auf, die Zurschaustellung der Tiere abzuschaffen.

Fotos: Screenshot/Instagram

Lewandowski: Ohne Aussprache mit den Bayern-Bossen kein Training! Top Unfall auf Bundesstraße: Fahrbahn ist "blutgetränkt" Neu
Gruppen-Vergewaltigung: Flüchtiger Junge in Bulgarien geschnappt Neu 200 Jahre Geschichte bald für immer weg? Letzte Rettung für Rügens Wahrzeichen Nr. 1 Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? Anzeige Der Friseur, dem Frauen vertrauen: Kanzlerin Merkel lässt nur Udo ran! Neu Warum Nik ein Dickkopf ist und Jessi immer Leggings trägt Neu "Vier Wochen Obduktion müssen reichen!" Bruder von toter Sophia enttäuscht von spanischer Justiz Neu 34-Jähriger fährt mit 1,84 Promille seinen Audi Schrott Neu In Bäckerei: Typ zieht Pistole und schießt auf Verkäuferin! Neu
Fans rätseln: Meint CASPER diesen Style wirklich ernst? Neu Von Windböe erfasst: Sonnenschirm durchbohrt Touristin am Strand Neu Nach "Reichsbürger"-Fall: Hauptkommissar vor Gericht Neu Tragisch: Neunjährige stirbt nach schwerem Unfall Neu Trockene Böden, braune Bäume, kaum Regen: Wie schlimm wird diese Dürre noch? Neu Klopp nimmt Özil und Gündogan in Schutz Neu Ab heute! Bayern macht die Grenze dicht Neu Viel teurer als bei Kate: So viel Geld verprasst Meghan für ihre Outfits Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 9.431 Anzeige ABBA-Modus: Wird das Elfmeterschießen neu gestaltet? Neu Große Rotlicht-Razzia in Düsseldorf: Waffenfund und betrogene Puff-Besucher Neu HSV: Papadopoulos ab nach Russland? Neu Schlag auf Schlag bei GZSZ: Manuela wird die Neue im "Kollekiez" Neu Löw-Diskussion: Klopp und Völler widersprechen Lahm Neu "Bitte nicht nachmachen!": Daniela Katzenberger gesteht krasse Jugendsünde Neu Cartoonist Ralph Ruthe schießt gegen kiffenden Xavier Naidoo 1.451 Steinwürfe auf fahrende Autos: So mühsam ist die Arbeit der Ermittler 1.036 Der Schatten von Air Berlin: Easyjet fährt in Tegel höhere Verluste ein 99 Drei Tote: Gebäude kippt auf Nachbarhaus, beide stürzen ein 1.369 Heidi Klum verlobt sich live im TV, aber nicht mit ihrem Tom! 3.621 Heute eröffnet Van der Bellen die Bregenzer Festspiele 44 Mann wacht auf und wird von Freundin mit kochendem Wasser übergossen 1.957 Fahranfängerin (19) überschlägt sich mit VW mehrfach am Baggersee 215 Plötzlich weg! Radfahrerin wird von Zugbrücke verschluckt 2.986 Schluss, aus, vorbei? Bachelor-Babe Svenja gibt Abschied bekannt 2.449 Mitten am Tag: Goldbarren und Diamant aus Mercedes geklaut 1.888 Bademeister entdeckt Kleinkind leblos im Wasser 2.968 Lebensgefahr! Ford wird unter Sattelzug zerquetscht 5.078 Horrorfund! Polizei entdeckt zwei Leichen in einer Wohnung 5.988 Ausgeballert: Mallorca-Megapark trennt sich von Willi Herren! 2.979 Mercedes knallt in Polizei-Transporter und verletzt Polizistin schwer 3.141 Bruder von "Let's Dance"-Star Erich Klann eröffnet eigenes Tanzlokal 480 Unfallflucht: Harley-Fahrer stürzt und wird schwer verletzt 253 Begegnet Ihr in dieser Region einer Fledermaus, solltet ihr besser Abstand halten 2.899 Auto rammt Linienbus: Beifahrer stirbt 3.318 Erotik-Model brachte Kidnapper dazu, sich in sie zu verlieben 3.760 Rettungswagen mit schwangerer Frau kollidiert mit Auto 7.876 Letztes Unternehmen gibt auf: Jetzt fährt nachts kein Taxi mehr 888 Wenn Passagiere toben: So oft fallen Flüge an deutschen Airports aus 929 A40-Brücke über den Rhein bei Duisburg fünf Tage Richtung Venlo dicht! 224