"Der Ranger" dreht neue Folgen in der Sächsischen Schweiz

Bad Schandau - Alle lieben den "Ranger"! Die beliebte ARD-Filmreihe begeisterte bereits vier Mal mehrere Millionen Zuschauer pro Folge.

Philipp Danne (34) und Schauspielkollegin Liza Tzschirner (32) beim Dreh in der Sächsischen Schweiz.
Philipp Danne (34) und Schauspielkollegin Liza Tzschirner (32) beim Dreh in der Sächsischen Schweiz.  © MDR/Jens-Ulrich Koch

Weil die Quoten durchweg gut waren, planen ARD Degeto und MDR schon jetzt die nächsten zwei Folgen.

Im vergangenen Sommer drehte das Filmteam um Hauptdarsteller und In-aller-Freundschaft-Star Philipp Danne (34) in der Sächsischen Schweiz, unter anderem in Wehlen.

Als Ranger des Nationalparks ist Danne als "Jonas Waldek" in der Region in Sachen Tier- und Naturschutz unterwegs. Die ein oder andere Intrige sowie hier und da ein bisschen Herzschmerz fehlen dabei nicht.

Wie bereits bei den beiden Drehperioden in den vergangenen zwei Jahren, sollen auch diesmal wieder zwei 90 Minuten-Folgen entstehen.

Wann genau in und um Wehlen gedreht wird und welche Dramen sich in den neuen Filmen abspielen, ist noch geheim.

Der Wehlener Marktplatz verwandelte sich im vergangenen Sommer für mehrere Tage in das Filmset des Rangers.
Der Wehlener Marktplatz verwandelte sich im vergangenen Sommer für mehrere Tage in das Filmset des Rangers.  © Eric Münch

Titelfoto: MDR/Jens-Ulrich Koch

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0