Deutschlands bester Dachdecker-Lehrling kommt aus Sachsen

Bad Schlema - Ein Sachse ist Deutschlands bester Dachdeckergeselle! Paul Heil (20) aus Burgstädt setzte sich beim Bundeswettbewerb mit 180 von 200 möglichen Punkten durch.

Paul Heil (20) ist Deutschlands bester Dachdeckergeselle.
Paul Heil (20) ist Deutschlands bester Dachdeckergeselle.  © Georg Ulrich Dostmann

Dem 20-Jährigen wurde das Dachdecker-Talent praktisch in die Wiege gelegt. Sein Vater führt das Familienunternehmen in sechster Generation.

Da ist es nicht überraschend, dass sich Paul Heil im September schon im Landeswettbewerb den ersten Platz sichern konnte und mit einer Schieferdeckung 92,58 Punkten zu Sachsens bestem Dachdeckerlehrling wurde (TAG24 berichtete).

Nun setzte Paul Heil noch einen drauf und setzte sich beim Bundesentscheid der Dachdeckergesellen gegen Konkurrenten aus elf anderen Bundesländern durch. Der Wettbewerb wurde am Montag und Dienstag in Bad Schlema ausgetragen.

In dem Contest mussten natürlich Dächer gedeckt werden und dabei kam es unter anderem auf Qualität, Genauigkeit, Zeitaufwand und Ordnung an.

Nach dem Bundessieg geht es für Paul Heil als nächstes zur Weltmeisterschaft. Die findet im kommenden Jahr in Peking statt.

Titelfoto: Georg Ulrich Dostmann

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0