Sächsischer Bürgermeister rät Mädchen, Bogen um Asylheim zu machen

Laut dem Bürgermeister von Bad Schlema sind Mädels, die so zur Schule gehen, selbst Schuld, wenn sie belästigt werden.
Laut dem Bürgermeister von Bad Schlema sind Mädels, die so zur Schule gehen, selbst Schuld, wenn sie belästigt werden.

Von Ronny Licht

Bad Schlema - Im 5000-Einwohner-Ort brodelt es. Grund sind umstrittene Aussagen des Bürgermeisters Jens Müller (Freie Wähler). Er hatte jungen Mädchen empfohlen, einen Bogen ums Asylheim an der Hohen Straße zu machen, um nicht belästigt zu werden.

Das Video mit seinen Aussagen gibt es bei YouTube. Bei einer Anwohnerversammlung beschwert sich ein Mann, dass seine 15-jährige Enkeltochter von jungen Asylbewerbern belästigt wurde.

Er fragt, wie man das vor allem im Sommer verhindern kann, wenn die Mädchen leichter bekleidet sind. Die Antwort Müllers: „Ganz einfach, indem man dort nicht provoziert und entlangläuft...“

Nun diskutieren Medien weltweit über Bad Schlema: "Für den Bürgermeister von Bad Schlema sind die Schuldigen die 10-jährigen Mädchen" heißt es im Boulevard Voltaire.
Nun diskutieren Medien weltweit über Bad Schlema: "Für den Bürgermeister von Bad Schlema sind die Schuldigen die 10-jährigen Mädchen" heißt es im Boulevard Voltaire.

Der Rest geht unter in Buh-Rufen, Pfiffen, Beschimpfungen der 100 anwesenden Einwohner.

Jetzt werden die Äußerungen sogar weltweit diskutiert. Die britische Boulevard-Zeitung „The Sun“ druckte ein großes Foto von Müller, übersetzte die Tumulte mit: „Bürgermeister sagt jungen Mädchen, provoziert Migranten nicht zu sexuellen Übergriffen.“

Dem TV-Sender „Russia Today“ war das Thema einen eigenen Beitrag wert.

Auch die französische Zeitung „Boulevard Voltaire“ berichtete: „Für den deutschen Bürgermeister sind es die Mädchen, die etwas falsch machen.“ Für eine Stellungnahme war Müller gestern nicht zu erreichen.

Bürgermeister Jens Müller hat mit seiner Aussage einigen Groll auf sich gezogen
Bürgermeister Jens Müller hat mit seiner Aussage einigen Groll auf sich gezogen

Fotos: Screenshot, Uwe Meinhold, imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0