Liebes-Aus bei Jenny Frankhauser: Hat Hakans Vergangenheit damit zu tun? Top
Ex-Bachelorette Anna Hofbauer bestätigt auf Instagram: "Wir bekommen ein Baby!" 2.634
Gewinnspiel: Hier könnt Ihr VIP-Tickets für die Formel 1 am Hockenheim Ring gewinnen 3.262 Anzeige
Ente gut, alles gut! Tierischer Polizeieinsatz 998
Nur für kurze Zeit: Genialer Smartphone-Deal bei MediaMarkt Leipzig! 1.564 Anzeige
909

So geht es mit der Sanierung von Uran-Altstandorten weiter

Wirtschaftsminister Martin Dulig unterzeichnet Vertrag für Sanierung von Altstandorten des Uranbergbaus

Sachsen und der Bund setzen gemeinsam die Sanierung von Altstandorten des Uranbergbaus im Freistaat fort.

Bad Schlema - Das Land Sachsen und der Bund setzen gemeinsam die Sanierung von Altstandorten des Uranbergbaus im Freistaat bis 2035 fort.

Wirtschaftsminister Martin Dulig unterzeichnet am Freitag einen Vertrag.
Wirtschaftsminister Martin Dulig unterzeichnet am Freitag einen Vertrag.

In Aue-Bad Schlema unterzeichneten Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) und der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Christian Hirte (CDU), am Freitag einen entsprechenden Vertrag. Demnach werden die Sanierungsarbeiten über das Ende der laufenden Vereinbarung im Jahr 2022 hinaus 13 Jahre weitergeführt und abgeschlossen. "Mit diesem Abkommen wird eine Erfolgsgeschichte eines besonderen Strukturwandels fortgesetzt", sagte Dulig.

Bis 2022 sollen insgesamt 216 Millionen Euro investiert werden. Bund und Land teilen sich die Gesamtkosten jeweils zur Hälfte. Bis 2035 sollen nun weitere insgesamt 229 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Damit werden die Gesamtausgaben auf 445 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Nach Angaben der Wismut GmbH werden im Zeitraum zwischen 2003 und 2035 insgesamt rund 1900 Altstandorte wie Halden, Tagesöffnungen oder Tagesbrüche saniert.

Ein Entwässerungsstollen im Uran-Bergbau-Reviers Schlema-Alberoda.
Ein Entwässerungsstollen im Uran-Bergbau-Reviers Schlema-Alberoda.

Seit 2003 saniert die Wismut GmbH im Auftrag des Freistaates frühere Uranbergbaugebiete in Sachsen, die nicht unter das Wismut-Gesetz fallen. Die sogenannten Altstandorte sind Bergwerke, an denen die frühere Sowjetisch-Deutsche Aktiengesellschaft (SDAG) Wismut maximal bis Ende 1962 Uran gefördert hat und die anschließend in den Besitz von Städten, Gemeinden, Kommunen oder Privatpersonen zurückgefallen sind.

Die Wismut GmbH mit Sitz in Chemnitz ist ein Unternehmen des Bundes und untersteht dem Wirtschaftsministerium. Die Firma ist zuständig für die Sanierung der Standorte ihres Vorgängers der SDAG Wismut in Sachsen und Thüringen, die am 30. Juni 1990 noch in deren Besitz waren. Dafür wird der Bund bis 2045 rund acht Milliarden Euro ausgeben.

An den Kosten für die Sanierung der Altstandorte beteiligt sich der Bund freiwillig. "Der Bund beteiligt sich an dem Thema, für das er eigentlich nicht verantwortlich ist", betonte Hirte. Daher werde 2035 Schluss sein mit der Co-Finanzierung, bekräftigte er. "Wenn dann noch Kleinigkeiten übrig sind, ist der Freistaat sicher in der Lage, das allein zu bewältigen", sagte der Parlamentarische Staatssekretär.

Dass tatsächlich in 16 Jahren alle Standorte renaturiert und gesichert sind, ist nach Angaben von Experten der Wismut GmbH nicht sicher. Denn zu den bislang schon identifizierten 1900 Objekten würden immer noch weitere hinzukommen, sagte der bei der Wismut für die Altstandorte zuständige Projektleiter Manfred Speer.

Fotos: Wismut GmbH/Thomas Ackermann, DPA

Aline Bachmann tot? Nachricht vom Tod der DSDS-Teilnehmerin wird verbreitet 126.305
Backpacker-Pärchen reist durch Kanada, doch es kommt nicht mehr lebend zurück 9.883
MEDIMAX Halberstadt: Rabatte auf Waschmaschinen und gratis Lieferung nach Hause! 4.344 Anzeige
Lkw-Fahrer verursacht sturzbetrunken Unfall: Drei Fahrzeuge brennen 25.523 Update
Unglaubliches Video: Straßenhunde retten Frühchen, das grausam "entsorgt" wurde 8.778
Droht der BVB-Abgang? Götze spricht von Wechsel ins Ausland! 3.211
Gerichtet entscheidet: Rausschmiss der AfD-Politiker war rechtens! 3.163
Wer macht denn sowas? Labrador bei Gewitter ausgesetzt 12.179
"Boa-Boa Teng-Teng"! Ballern die Boateng-Brüder bald für die Eintracht? 3.520
Mysteriöser Fall bei Aktenzeichen XY: Lars Mittank verschwand im Bulgarien-Urlaub 8.526
Hallöchen Popöchen! Wer zeigt uns denn hier seine "dicke Kiste"? 4.742
Ex-Münchner über die Bundesliga: "Will einfach keiner mehr nach Deutschland" 2.670
AfD ist Gift: NRW-Innenminister Reul watscht Partei ab 335
Wo kommt denn der Doppelgänger von Wincent Weiss her? 623
CIA-Spione im Iran verhaftet: Wie viele davon müssen sterben? 2.968 Update
Streik bei Eurowings? Urabstimmung der Flugbegleiter gestoppt 893
Feuer lodert in Hochhaus und schließt 100 Menschen ein 1.502
Tragisch! Oma geht mit Enkeln in Bodensee, dann stirbt sie 17.669
Junge Frau findet mysteriöses Paket vor der Haustür: Als sie den Brief dazu liest, ändert sich alles 6.840
Bonnie Strange und ihr Bobby: Ist das Liebes-Aus damit bestätigt? 2.403
Penis statt Ticket vorgezeigt: Schwarzfahrer schlägt betrunken auf Kontrolleur ein 2.070
Zweiklassen-Gesellschaft 2. Fußball-Bundesliga: Ist das eigentlich noch fair? 6.854
Warnung an alle Eltern: Darum solltet Ihr Eure Kinder beim Schwimmen immer im Auge haben 1.965
Fetter Rüstungsauftrag für Rheinmetall von der Bundeswehr 685
Herzzerreißend! Herrchen will seinen Collie vor Bulldoggen-Attacke schützen und wirft sich vor ihn 8.655
Fernsehgarten-Skandal! Kiwi disst Zuschauer als "fett"! 6.063
Rammstein-Rentner machen Sitztanz zu "Ich will" und das Netz eskaliert 4.309
Mutter und Tochter vermisst: Polizei vermutet Mord und zeigt Tatverdächtigen 3.921
Rechtsextremer Hintergrund? Linken-Zentrale wegen Bombendrohung geräumt 243 Update
Martinshorn zu laut? Anonyme Verfasser drohen Feuerwehr 2.735 Update
Nach Auswechslung: Ronaldo mit unglaublicher Geste für einen jungen Fan! 6.641
Polizist missbraucht 14-Jährige und kommt mit Bewährung davon 4.834
Silvio Heinevetter sicher: "Union wird viele Mannschaften ärgern!" 943
Unglaublich, was auftaucht, als dieser kleine Junge gespannt ins Wasser guckt 17.124
Nach Leichenfund auf Reiterhof: Liebespaar angeklagt! 3.975
Schweine bringen Verkehr auf Bundesstraße zum Erliegen 828
Junge Frau wählt Notruf: Die Reaktion der Polizei sorgt für Kritik! 3.268
Augen zu und durch! Hier springen Sarah Lombardi und Roberto aus einem Flugzeug 2.976
Instagram-Post mit seinem Freund: Blue-Sänger kommt "nicht über die Reaktionen hinweg" 3.257
Er soll sie wie Sklavinnen gehalten haben: Schwestern töten Vater mit 36 Messerstichen 10.378
Schmutzkampagne seiner Frau?! Christoph Sonntag beichtete Seitensprünge 4.228
FC Bayern: Niko Kovac schwärmt von seinem Chef-Spieler 3.416
Diese Neuerung hält die Polizei fürs Wacken-Festival bereit 11.747
Frauchen verzweifelt: Möwe packt Mini-Chihuahua und fliegt davon 30.845
Frau aus reiner Mordlust vor Zug gestoßen: Täter war schon polizeibekannt 3.761 Update
Bericht: Ermittlungen gegen Bayer nach möglichem Iberogast-Tod 4.379
24-Jähriger umgebracht: Drei Personen sollen sich umgehend bei der Polizei melden! 10.541