Dummer Vandalismus in Bad Vilbel: Wer trat bei 20 Autos die Spiegel ab?

Bad Vilbel - Das neue Jahr begann für zwanzig Autobesitzer in Bad Vilbel denkbar schlecht. Ein unbekannter Täter hatte in der Silvesternacht an ihren geparkten Wagen insgesamt etwa 14.000 Euro Schaden angerichtet.

bei insgesamt 20 Autos hatte der unbekannte Täter die Autospiegel abgetreten und abgeschlagen.
bei insgesamt 20 Autos hatte der unbekannte Täter die Autospiegel abgetreten und abgeschlagen.  © Polizeipräsidium Mittelhessen

Die betroffenen Autos standen alle gegen 4.30 Uhr am Neujahrsmorgen in der Friedensstraße und im Schlesienring in Bad Vilbel, als der Unbekannte gegen die Außenspiegel der Fahrzeuge trat und schlug und sie damit beschädigte. Das berichtete die Polizei in der Wetterau am Freitag.

In diesem Zusammenhang liegt den Beamten ein Hinweis auf einen Mann vor, der in taumelndem Gang, also vermutlich alkoholisiert, in dieser Zeit in der Friedensstraße gesehen wurde, wie er sich an einem Auto zu schaffen machte.

Der Mann wird als etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß beschrieben. Er sei mit einem dunklen Parka bekleidet gewesen und nach der Tat in Richtung Otto-Fricke-Straße davongegangen.

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe.

Wer weitere verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht hat, kann sich bei den Ermittlern in Bad Vilbel unter der Telefonnummer 0610154600 melden.

Die beschädigten Autos waren im Bereich der Friedensstraße und des Schlesienrings geparkt.
Die beschädigten Autos waren im Bereich der Friedensstraße und des Schlesienrings geparkt.  © Screenshot Google Maps

Titelfoto: Polizeipräsidium Mittelhessen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0