Schon wieder Schafe gerissen: Polizei hat Verdacht

Drei Schafe wurden bei Bad Wildbad gerissen. Aktuell wird untersucht, ob es ein Wolf gewesen ist. (Symbolbild)
Drei Schafe wurden bei Bad Wildbad gerissen. Aktuell wird untersucht, ob es ein Wolf gewesen ist. (Symbolbild)  © DPA

Baden-Baden- War es wieder ein Wolf? Drei Schafe sind bei Bad Wildbad gerissen worden. Die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt in Freiburg prüft nach dem Vorfall am Sonntag anhand der Kadaver, ob ein solcher dahinter steckt.

Das baden-württembergische Umweltministerium bestätigte am Mittwoch entsprechende Medienberichte. "Den Wolfsverdacht gibt es", sagte ein Sprecher.

Nach einem Bericht der Pforzheimer Zeitung kommen für Jochen Bock, Wildtierbeauftragter im Kreis Calw, nur drei "Täterkreise" in Frage: ein streunender Hund, ein Wolf oder ein Luchs. Die Wolf-Diskussion ist erneut entflammt, seitdem vermehrt ebensolcher in der Region gesichtet worden war.

In Baden-Württemberg sind in letzter Zeit vereinzelt Wölfe gesichtet worden. Für Aufsehen sorgte ein Wolf, der am 8. Juli erschossen im Schluchsee gefunden wurde. Die Untersuchungen dazu dauern noch. Im Südwesten war der Wolf im 19. Jahrhundert ausgerottet worden.

Vor allem in Brandenburg, Sachsen und Niedersachsen sind die Tiere inzwischen wieder in größerer Zahl heimisch.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0