In dieser Bahn wird einem übel

Der Intercity 2 der Deutschen Bahn soll Februar auch zwischen Dresden und Köln verkehren.
Der Intercity 2 der Deutschen Bahn soll Februar auch zwischen Dresden und Köln verkehren.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Der neue Intercity 2 soll die Zugflotte der Deutschen Bahn auf den neuesten Stand der Technik bringen. Ab dem 13. Februar rollt er auf der Strecke Dresden-Köln.

Doch jetzt gerät der Doppelstock-Zug im wahrsten Sinne des Wortes ins Wanken: Reisende auf anderen Strecken monierten ein Schwanken des Zuges, das zu Übelkeit führe!

Nun steuert die Bahn gegen, prüft die fabrikneuen Züge: "Derzeit laufen umfangreiche Tests, die einerseits das Zusammenspiel von Rad und Schiene sowie andererseits Federungs- und Dämpfungsverhalten der Fahrzeuge in den betroffenen Abschnitten verbessern sollen", so Bahn-Sprecherin Erika Poschke-Frost.

Und sie beruhigt: "Der Intercity 2 der Deutschen Bahn weist keine technischen Mängel auf und muss nicht repariert werden."

Gleichzeitig hält das Unternehmen allerdings Fahrzeugreserven vor, falls Züge doch in die Werkstatt müssen.

Fotos: imago (2)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0