Gutachten beweist: Drogeriemarkt-Killer älter als 15 Jahre!
Top
Cathy Lugner hüllenlos: Doch was ist da auf ihrer Vagina zu sehen?
Top
Gegen Pickel: Diese sieben Mittel helfen wirklich
Top
Diese Stadt bekämpft Obdachlose mit Strafzetteln
Neu
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
6.622
Anzeige
12.048

176 Menschen sitzen stundenlang im Elbtal fest

Pirna - 176 Bahnreisende haben in der Nacht bei warmen Temperaturen stundenlang im EuroNight 477 Metropol von Berlin nach Budapest fest gesessen. Der Interrail-Nachtzug hatte gegen 21.25 Uhr nach einem Personenunfall im Elbtal auf der internationalen Bahnstrecke Dresden–Prag auf den Gleisen stoppen müssen.
176 Bahnreisende saßen stundenlang im Elbtal fest (Symbolbild).
176 Bahnreisende saßen stundenlang im Elbtal fest (Symbolbild).

Von Daniel Förster

Pirna - 176 Bahnreisende haben in der Nacht bei warmen Temperaturen stundenlang im EuroNight 477 Metropol von Berlin nach Budapest festgesessen.

Der Interrail-Nachtzug hatte gegen 21.25 Uhr nach einem Personenunfall im Elbtal auf der internationalen Bahnstrecke Dresden–Prag auf den Gleisen stoppen müssen.

Zwischen den beiden S-Bahnhaltepunkten Pirna-Obervogelgesang und Stadt Wehlen waren Rettungskräfte und Ermittler der Landes- und der Bundespolizei im Einsatz. Beide Streckengleise mussten zwischen Pirna und Kurort Rathen für den Zugverkehr gesperrt werden.

Dadurch kam sowohl der S-Bahnverkehr als auch der Fernverkehr bis heute Morgen zum Erliegen. Betroffen waren insgesamt 19 Züge - neben dem EuroNight waren es fünf S-Bahnen und 13 Güterzüge, teilt die Pressestelle der Deutschen Bahn aktuell mit.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Für die gestoppten S-Bahnen hatte die DB bis 0.40 Uhr zwischen Pirna und Kurort Rathen bzw. Bad Schandau Busnotverkehr eingerichtet. 2.15 Uhr wurde die Streckensperrung aufgehoben.

Auf dem parallel zum Elberadweg entlang führenden Gleisen genau an der Grenze zwischen dem Pirnaer Ortsteil Obervogelgesang und dem Stadt Wehlener Ortsteil Pötzscha war ein 52-Jähriger auf offener Strecke von dem nach Budapest (Ungarn) fahrenden Zug erfasst worden.

Der Mann verlor dabei sein Leben. Um 0.11 Uhr traf die Kriminalpolizei ein.

Die Reisenden im EuroNight mit Fahrtziel Budapest-Keleti mussten bei sehr warmen Temperaturen so lange aushaaren, bis die Strecke wieder freigegeben wurde und der Zug weiterfahren konnte. Sie wurden von herbeigerufenen Feuerwehrleuten aus umliegenden Orten mit Getränken versorgt und so lange betreut.

Wegen der topographischen Gegebenheiten im Elbtal sei es nicht möglich gewesen, die Reisenden zu evakuieren, so die Deutsche Bahn.

Fotos: Marko Förster

Wenn's brennt und juckt: Das ist bei einer Sperma-Allergie zu tun
Neu
Könnte diese Regelung für Lastwagen in Zukunft Leben retten?
Neu
Verbrannte Leiche in Autowrack stellt Polizei vor Rätsel
Neu
"Brandstifter" auf vier Pfoten: Katzen lösen Feuerwehreinsatz aus
Neu
Abgeordnete beklagen Sexismus im Parlament
Neu
Grausamer Tod: Neugeborene Zwillinge in Koffer gesteckt und entsorgt
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.149
Anzeige
Badegast verzichtet auf Hilfe! Nachdem er fast ertrinkt, bereut er das
Neu
Mediziner geilte sich an Patientinnen auf: Dieses Urteil erwartet ihn nun
Neu
Ausbildung zum IS-Kämpfer: Vater schlägt mehrfach auf Sohn ein
Neu
Hochbetagte Aggro-Rollator-Lady rammt absichtlich Auto
Neu
Schock-Moment für BVG-Fahrer: Straßenbahn erfasst Mädchen
Neu
Krasse Entdeckung! Flüssiges Wasser bei minus 42,6 Grad
Neu
Erst fremdenfeindlich beleidigt, dann Burka vom Kopf gerissen
Neu
Mit Bachmann als PEGIDA-Gesicht gibt's keine Zusammenarbeit mit der AfD, oder?
Neu
Warnung vor Besetzung Europas durch Muslime
Neu
Gold, Silber und Bronze für Deutsche Kombinierer bei Olympia!
Neu
Hund tritt in SPD ein und bekommt Wahlunterlagen für GroKo-Abstimmung
Neu
Update
Achtung! Dieses WhatsApp-Gewinnspiel ist eine Falle
Neu
Bluttat in Berufsschule! Mutmaßlicher Täter schweigt
Neu
Dönerladen darf seinen Kebab nicht für einen Cent verkaufen!
Neu
Sex-Mord an Studentin: So brutal soll Hussein K. vorgegangen sein!
2.264
"Jetzt hab ich dich": Putzmann versucht, Lehrerin in Schule zu vergewaltigen
3.293
Können Drohnen bald per Fernzugriff gelenkt werden?
380
Soldaten zusammengebrochen: Ermittlungen gegen Skandal-Kaserne?
1.079
Paar wird aus Flugzeug geschmissen, weil Frau ihre Tage hat
6.279
Abscheulich! Mann lebt zwei Tage mit toter Ehefrau im Schrank
2.703
Wie bitte?! Typ läuft barfuß, da rücken Polizisten an
1.299
Jenny Frankhauser und David Friedrich: Mehr als nur Freunde?
1.850
Dynamo-Mitgliedsausweis von Erich Mielke aus Museum gestohlen
1.737
Hausboot im Rhein gesunken: Retter suchen nach möglichen Opfern!
1.251
Lkw übersieht Radfahrer mit Baby im Anhänger
28.295
Update
Vor allem Kaufland betroffen: Diese Kuchen sofort zurückbringen
1.908
Historisches Gebäude aus dem 14. Jahrhundert in Flammen: War es Brandstiftung?
1.912
Polizei sucht mit Hochdruck nach mutmaßlichem Sex-Täter
2.853
Update
Nächstes Ziel CDU! AfD sieht sich mit Rechtskurs auf gutem Weg
1.551
Tierversuche: Haben drei Männer Affen unnötig leiden lassen?
565
Millionär kauft sich für über eine halbe Million Euro 13 Kinder
2.747
Mädchen (7) im Schwimmbad sexuell belästigt: 51-Jähriger wieder frei
2.792
Verletzter Camping-Vergewaltiger soll Hauttransplantation bekommen!
4.975
Ist sie schwanger? 14-jährige Cäciele mit Betreuer durchgebrannt
3.454
Käferkacke sorgt für Verzögerungen bei Stuttgart 21: Bahn will Anzeige erstatten
766
So verrückt tanzt GZSZ-Star Eric Stehfest durch die S-Bahn
1.144
Geld statt Liebe? Das verdienen die Mädels beim Bachelor
4.530
Fremdgeh-Skandal bei GZSZ: Maren und Leon landen im Bett!
5.133
Immer wieder gefährliche Keime! Klinik muss Patienten isolieren
1.906
Tödlicher Arbeitsunfall: Mann wird unter Eisenstangen begraben
3.070
GroKo oder No-GroKo? SPD-Mitglieder haben jetzt die Wahl
549
Kritik an Stolpersteinen: Auschwitz Komitee empört über AfD-Politiker
1.508