Krass: Am Bahnhof in Ehrenfeld wird's richtig bunt

Köln - Die Deutsche Bahn sorgt am Bahnhof in Köln-Ehrenfeld für frische Farbe. Graffiti-Künstler gestalten den Bahnhof komplett neu.

So sieht die Visualisierung des fertigen Kunstwerks am Bahnhof in Köln-Ehrenfeld aus.
So sieht die Visualisierung des fertigen Kunstwerks am Bahnhof in Köln-Ehrenfeld aus.  © Deutsche Bahn AG

Mal wird's einem beim Bahnfahren zu bunt. Mal kommt der Zug nicht, mal fehlt nur ein Waggon. In Köln-Ehrenfeld sorgt die Deutsche Bahn jetzt aber ganz anders für Farbe: Beauftragte Graffiti-Künstler geben dem Bahnhof in Ehrenfeld einen ganz neuen Anstrich.

Noch im Laufe des Sommers soll hier ein buntes Streetart-Gemälde aus Acrylfarben entstehen. „Wir werden hier einen dunklen Raum in eine friedliche, visuelle Oase umwandeln“, sagt John Iven von „Goodlack Fassadenkunst“.

"Wir wollen hier bewusst mit Konventionen brechen, um den Bahnhof als Teil des Veedels für unsere Kunden erlebbar zu machen. Wir sind gespannt, wie es am Ende aussieht“, sagt Kai Rossmann, DB-Bahnhofmanager für den Raum Köln/Bonn.

Titelfoto: Deutsche Bahn AG


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0