Ford fängt auf A17 während der Fahrt an zu brennen

Bahretal - Auf der Autobahn 17 hat am Freitagabend ein Ford gegen 17.45 Uhr Feuer gefangen. Das Fahrzeug war zu der Zeit zwischen Bad Gottleuba und Bahretal auf der A17 in Richtung Dresden unterwegs.

Teilweise war die A17 wegen des Feuerwehr-Einsatzes vollgesperrt.
Teilweise war die A17 wegen des Feuerwehr-Einsatzes vollgesperrt.  © Marko Förster

Als der Wagen brannte, stoppte der Fahrer sein Auto auf dem Standstreifen. Das Fahrzeug geriet in Vollbrand.

Nur mit Mühe konnten persönliche Dokumente und Gegenstände aus dem Ford gerettet werden, ehe dieser von den Flammen komplett zerstört wurde.

Mehr als 20 Kameraden löschten das Feuer. Wegen des Feuerwehr-Einsatzes war die Autobahn gut eine Stunde gesperrt.

Später musste der Standstreifen der A17 für die Bergung des Autos gesperrt werden.

Das Fahrzeug brannte komplett aus.
Das Fahrzeug brannte komplett aus.  © Marko Förster

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0