Unfall auf A17: Lkw kracht in Anhänger mit Neuwagen

Auf der A17 ist ein Lkw auf einen Anhänger aufgefahren.
Auf der A17 ist ein Lkw auf einen Anhänger aufgefahren.

Dresden - Am Donnerstagmorgen hat es auf der A17 in der Nähe von Dresden gekracht: Ein Lkw fuhr auf einen Anhänger mit Neuwagen auf.

Gegen 6.30 Uhr krachte es auf der A17 zwischen Bahretal und Bad Gottleuba.

Nach ersten Informationen sind mind. zwei Lkw beteiligt gewesen. Einer der Lastwagen fuhr auf einen vorausfahrenden Brummi, der mit Neuwagen beladen war, auf.

Der Fahrer (30) des auffahrenden Lkw wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Autobahn wurde zeitweilig gesperrt. Es bildete sich Stau, zur Zeit ist die Linke Fahrspur wieder frei. Polizei und Feuerwehren von Bad Gottleuba und Börnersdorf vor Ort. Der Sachschaden beträgt ca. 110.000 Euro.

Der Lkw hatte neue Autos der Marke "Ford" geladen.
Der Lkw hatte neue Autos der Marke "Ford" geladen.
Der Fahrer des Brummis, der auffuhr, kam ins Krankenhaus.
Der Fahrer des Brummis, der auffuhr, kam ins Krankenhaus.

Fotos: Marko Förster (3)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0