Mann (24) heiratet seine Cousine (81) aus einem ganz bestimmten Grund

Bajkiwzi - In der Ukraine hat ein Mann seine Cousine geheiratet. Das ist soweit nicht ungewöhnlich. Allerdings ist die Dame schon etwas älter...

Alexander Kondratiuk und seine Ehefrau Zinaida.
Alexander Kondratiuk und seine Ehefrau Zinaida.  © Screenshot Twitter/Daily Mail Online

Das Paar trennen nämlich sage und schreibe 57 Lebensjahre: Alexander Kondratiuk ist 24, seine Ehefrau Zinaida Illarionnaya 81 Jahre alt. Da können selbst der Wendler (47) und seine Laura (19), Heidi Klum (46) und Tom Kaulitz (30) und auch Nathalie Volk (22) und Frank Otto (62) einpacken!

Die Hochzeit fand im Dorf Bajkiwzi statt. Wie das Nachrichtenportal "Vesti" berichtet, habe der 24-Jährige zunächst noch seine tiefen und aufrichtigen Gefühle für seine frisch Angetraute beteuert. Auch der extreme Altersunterschied spiele für ihn keine Rolle. Er habe absolut reine Absichten.

Doch dann kam die Wahrheit doch ans Licht: Seine Abneigung gegen die Armee hatten Kondratiuk vor der Altar getrieben.

Der Drückeberger wollte keinen Militärdienst leisten und wusste sich keinen anderen Ausweg, als die Hochzeit mit seiner betagten Cousine zu arrangieren, die auch noch eine Behinderung hat.

Nach ukrainischem Recht müssen Ehemänner keinen Militärdienst leisten, wenn sie sich um eine behinderte Ehefrau kümmern.

Allerdings kam die Eheschließung nicht nur Kondratiuks Nachbarn spanisch vor. Auch das Militär hält seine angeblich guten Absichten für höchst unwahrscheinlich und nicht glaubwürdig. Gegen ihn wird nun ermittelt.

Titelfoto: Screenshot Twitter/Daily Mail Online


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0